CeBIT & IFA @HU-Berlin (VI)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 16. Januar 2015 um 13 Uhr 10 Minuten

 

I.

Für heute, den 10. Januar 2010 sind die folgenden Beiträge avisiert worden:

• TH, JK: "Soziale Netzwerke und wie damit Geld verdient werden kann"
(Video mit Interviews und dokumentarischen Charakter / Hausarbeit TH und Jk )
Wie hat sich das Kommunikationsverhalten in den letzten 7 Jahren verändert? | Welche neue Formen der Kommunikation haben sich in diesen Netzen entwickelt? | Welchen Einfluss hat das in der Identitätsfindung uns –bildung der Nutzer? | Wie kann man damit Geld verdienen?

• LW: Ein Beitrag über die Entwicklung und Perspektiven der Mobiltelefonie. Der genaue Titel wird nachgetragen.

• LL: "Die Verbindung zweier Welten: Musik- und IT-Branche im Dialog "
(Vortrag mit PowerPoint
Geklärt werden soll, welche Beziehungen zwischen den (eigentlich konträren) Bereichen Musik und elektronischer Technik bestehen, wie es zu diesen gekommen ist und wie sich diese für alle Beteiligten gewinnbringend weiterentwickeln könnten.

Verschiedene Aspekte könnten in diesem Rahmen thematisiert werden: 1) Musik wird mithilfe von Technik hergestellt und aufgeführt (Computergestützte Musikproduktion/ DJing) 2) Musik wird mithilfe von Technik beworben & vertrieben, aber auch illegal angeeignet (über das Internet) 3) Musik wird mithilfe von Technik rezipiert, vielseitig erlebbar gemacht. Die CeBIT Sounds dient als Beispiel für die längst überfällige Zusammenkunft von IT-Industrie und z.B. Musikern, die in konstruktiven Dialog treten.

• FL: "Ubiquitous Computing - Die allgegenwärtige Computerisierung der modernen Gesellschaft"
(Vortrag / PowerPoint)
Was ist ein „Computer“? | Wie werden sich die „Computer“ verändern? Wir wird sich die Bedienung der Computer verändern? | Kann Künstliche Intelligenz helfen, mit Computern besser zu arbeiten und zu leben? | Beispiele für solche neuen Entwicklungen und Geräte: Kleidung, Automobile, u.v.a.m

Als Nachfolgetreffen sind avisiert:

- die transmediale 2011, zunächt mit der Pressekonferenz vom 31. Januar 2011 im Haus der Kulturen der Welt, die an diesem Tag ab 11.30 Uhr unter www.transmediale.de auch als streaming live übertragen wird.

- das PRIME-Symposium am 17.02.2011 im Fraunhofer, Heinrich-Hertz-Institut Berlin und am Abend im Kino 2 des Cinestar im Sony-Center am Potsdamer Platz .


 An dieser Stelle wird der Text von 2302 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
afc900a3400d588ccc479f3fc3c3dd