(K)ein IFA-Sonntags-Bild...

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonntag Letzte Bearbeitung: 3. September 2017 um 16 Uhr 54 Minuten

 

Das Sonntags-Bild... soll(te) wenn möglich von ANNA VR kommen. [1] Wir werden (es) sehen... bis es soweit ist, hier das TEDx-Programm des Tages als Ab-Bild, so wie es auf jeder der TeilnehmerInnen-Karte aufgedruckt ist:

PNG - 172.5 kB

Da die Vorträge zu einem späteren Zeitpunkt im Netz nachgeschaut und nachgehört werden können, seien an dieser Stelle Stimmen aus dem Publikum zu Gehör gebracht. Die TeilnehmerInnen wurden nach dem Zufallsprinzip befragt, was sie bisher am meisten beeindruckt, bewegt habe.

[O-Töne folgen] [2]

Nach der zweiten Pause macht Stefan eine Ansage mit einem "Dankeschön" an die Partner, die diese Veranstaltung bisher unterstützt haben. Und er motiviert das Publikum diese Partner mit einem Applaus zu honorieren [3].

Sätze aus der Session 3, die hängen geblieben sind:

"In Deutschland hätte die Kohleverbrennung gestoppt werden sollen, bevor man die Nutzung der Atomenergie verboten hat."

"in diesem Jahrtausend werden wir nicht von einem Meteoriten ausgelöscht, sondern von uns selber."

"Wenn der Bevölkerungswachstum gestoppt werden soll, dann müssen immer mehr Menschen in die Städte ziehen / dort leben."

"Die Gehirne lieben es, Erfahrungen aus dem realen Erleben zu ziehen, nicht aus den abstrakten Dingen, wie zum Beispiel die Politik."

Die Beziehung von Familien-Werten auf die Politik. "Strikte Werte gelten für die Konservativen, empathiebezogene Werte gelten für die Progressiven."

Anmerkungen

[1Die Töne können schon HIER AUF SOUNDCLOUD angehört werden.

[2Es gibt Elemente, die immer wieder zum Vorschein kamen: Vor allen anderen aber spielt eine Rolle, dass - wichtiger noch als die SprecherInnen - ihre Nachrichten war.

[3Er bittet das Publikum, auf Kommando zu applaudieren. Was sicherlich dazu führt, dass letztendlich der Applaus für die Sponsoren lauter wird als ohne diese Vorübung.