gamescom: conventions & combats

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 26. August 2017 um 14 Uhr 50 Minutenzum Post-Scriptum

 

In der umfangreichen offiziellen Programm-Ankündigung [1] fand keine Berücksichtigung die Keynote von Richard Allen Garriott de Cayeux, die heute um 15:00 Uhr in der CCO: Kongresshalle stattfinden wird.

Seine Präsentation lautet: "The golden age of games is NOW – how to rise to the occasion" und wird offiziell so angekündigt:

Garriott ist eine Legende der Spielebranche, bereits im 1979 brachte er sein erstes Spiel heraus. In der Folge gründete er die Firma Origin und verantwortete die millionenfach verkaufte Rollenspielserie Ultima. 2008 flog er als sechster Weltraumtourist überhaupt mit einer Sojus-Mission zur internationalen Raumstation ISS. Derzeit arbeitet er, gemeinsam mit dem deutschen Publisher Travian, am spirituellen Utlima-Nachfolger Shroud of the Avatar.

 [2]


© all rights reserved

Die letzte persönliche Begegnung mit ihm geht auf das Jahr 2013 zurück: "Deutsche Gamestage BERLIN (3)" und ist sowohl auf dieser Seite als auch HIER dokumentiert.

Damals lag die Qualität diese Begegnung und der in deren Verlauf geführten Gespräche darin, dass sie nicht öffentlich gemacht wurden. Aber jetzt wäre es von Interesse, in einem öffentlichen Dialog diesen Soll-Ist-Abgleich zwischen "damals" und heute herzustellen.

Zum aktuellen Stand der Diskussion sei hier dieser Artikel von Nathan Grayson von http://kotaku.com/ vom 2. Juni 2017 herausgepickt: "Richard Garriott Reassures Shroud Of The Avatar Backers About Their $11 Million". [3]

Aber alle Anfragen um einen Interview-Termin verliefen im Sande. Die gamescom-Pressestelle selber bieten keine Koordination an sondern verwies auf das Devcon-Team. Von dort aber kommt auf das entsprechende Ersuchen überhaupt keine Antwort.

Also wir nochmals der Versuch unternommen, ob es möglich ist, online zumindest an de Vorträgen teilzuhaben, zumal eine Akkreditierung zu beiden Veranstaltungen vorliegt.

Dazu bieten sich an:

https://www.youtube.com/user/mygamescom/live [4]

Es stellt sich aber heraus, dass dieser Kanal nur zur Übertragung für die Eröffnungsveranstaltung aktiv war. Und auf den Empfehlungslisten auf der rechten Seite kann man dann erleben, wie man in die sogenannten Bussiness-Area gelangt:
MIT, aber auch OHNE Ausweis...

Und in der Folgezeit der nächsten Tage werden sich hier mehr und mehr Selfmade-, Handmade-, Instantmade-Videos finden, die ihren eigenen Reiz haben mögen, aber eine Zugang zu den Veranstaltungen dieser Messetage gibt es auf diesem Wege auch nicht.

Heute nun trifft um 11:00 Uhr die Nachricht ein:

Twitch ist der offizielle Streaming-Partner der gamescom 2017 und streamt live in mehreren Sprachen. Neben neuen Bühnenshows präsentiert Twitch auf der gamescom 2017 den ersten exklusiven Twitch Merchandise-Store. Twitch ist die führende soziale Plattform für Live-Video.

 [5]

Der einzige Link, der in dieser Erklärung eingebaut ist, lautet: https://www.twitchcon.com/ und der hat aber auch gar nichts mit der gamescom zu tun. Auf dem Kanal: twitch.tv/gamescom gibt es um 15:57 Uhr ein Standbild mit einer Programmübersicht ... und toter Hose [6]. Es gibt auch einen Reiter "Events". Dort kann man auswählen zwischen "Future Events" und "Past Events". Aber egal, welche Auswahl man auch trifft, das Angebot lautet jeweils in grauer Schrift auf weissem Grund: "Nothing here yet."

Auch wenn auch auf diesem Wege das angestrebte Ziel nicht erreicht wurde, dennoch die Empfehlung, sich auf diesem Kanal einmal umzuschauen. Wenn auch auf einem anderen Link als dem in der Pressemitteilung avisierten, nämlich unter: https://www.twitch.tv/directory/game/Gamescom%202017.

Gehen wir abschiessend nochmals auf das Ereignis, das der eigentliche Anlass für diesen Zug durch die Online-Live-Präsentationen war: der Vortrag von Richard Garriott, auch "Lord British" genannt.

Auf der Website gibt es das Angebote für Inhaber eines Eventbrite-Tickets, sich in ein "Sched"-Account einzubuchen. Der Vorteil?

Sched makes it easy for you to create your own schedule. Then you can share it with friends and sync it to your phone or calendar.

Aber was auch dieses Software-Format nicht vermag, ist einen Dialog zwischen einem der Referenten und einem Teilnehmer oder einer Teilnehmerin herzustellen.

So bleibt nur der Biick in die tweet-Leiste:

Das einzige Interview, das auf der Devcom-Seite bis zum Abend des heutigen Tages vorgestellt wird, ist das mit dem Guest-Speaker Tim Sweeny, das auch auf YouTube eingesehen werden kann. Aus Sicht des Autors von besonderem Interesse ist "Lost in Time" [7], worüber ab 4:19 mehr zu erfahren ist [8]:

P.S.

Zum Thema "Convention" nimmt am Ende der Woche nochmals Marcus Richter im Gespräch mit Vera Linß im Rahmen der Sendung Breitband auf Deutschlandradio Kultur Stellung. Hier daraus der folgenden Ausschnitt:

Anmerkungen

[1

gamescom congress 2017 am 23. August in Köln: NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart eröffnet gamescom congress 2017

-  Eröffnung durch NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart
-  Wahlkampf-Arena mit Generalsekretären und Bundesgeschäftsführern von CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und FDP
-  Vollständiges Programm online: Themenvielfalt macht gamescom congress einzigartig in Europa
-  Jetzt Rest-Karten sichern auf www.gamescom-congress.de

Der gamescom congress wird am 23. August 2017 um 10:00 Uhr mit viel Polit-Prominenz eröffnet: Bevor die Wahlkampf-Arena mit den Top-Wahlkämpfern von CDU, SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und FDP startet, begrüßt Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Wirtschafts- und Digitalminister des Landes Nordrhein-Westfalen, die Gäste. Anschließend wird unter dem Kongress-Motto „Mehr als Spiele“ in vielfältigen Talks und Panels über die Potenziale von Computerspielen in Wirtschaft, Lehre, Forschung und Kultur diskutiert. Mit über 70 hochkarätigen Referenten und dem breiten Themenspektrum ist der Kongress einzigartig in Europa. Eingeladen sind Vertreter aller Branchen: Kulturschaffende, Pädagogen, Politiker und Wissenschaftler. Der gamescom congress ist gefragt wie nie: Das vollständige Programm und noch wenige Restkarten sind auf www.gamescom-congress.de erhältlich.

Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP), Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen: „International hervorragend vernetzt und die Digitalisierung fest im Blick - das ist Nordrhein-Westfalen. Der gamescom congress ist bei uns genau am richtigen Platz, denn er zeigt das große Potenzial und die Vielfalt der Gamesbranche. Die Digitalisierung verändert unser Leben, sie krempelt bestehende Geschäftsmodelle um und schafft neue. Dabei spielt die Gamesbranche eine große Rolle - auch für die wachsende Start-up-Szene in diesem Bereich in NRW. Der gamescom congress bietet die beste Gelegenheit, darüber zu diskutieren und sich mit vielen Akteuren auszutauschen.“

Neben Vorträgen und Diskussionsrunden startet der diesjährige gamescom congress mit einer Premiere: In einer Wahlkampf-Arena stellen sich Dr. Peter Tauber (CDU), Hubertus Heil (SPD), Matthias Höhn (Die Linke), Michael Kellner (Bündnis 90/Die Grünen) und Nicola Beer (FDP) und nehmen Stellung zur Relevanz von Spielen und den Herausforderungen in der Digitalpolitik des Landes. Moderiert wird die Arena, die per Live-Stream von gamescom TV übertragen wird, von den YouTube-Stars Florian Mundt, alias LeFloid, Peter Smits von den PietSmiets und Daniel Budiman von Rocket Beans TV.

Anschließend bieten spannende Keynotes, Talks und Panel-Diskussionen in den fünf Themenfeldern Wissen, Business, Gamification, Recht und Leben nicht nur einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen und die Zukunft der Computer- und Videospielbranche, sondern schaffen ideale branchenübergreifende Austauschmöglichkeiten. Die „Open Stage“ erweitert auch 2017 zusätzlich die Themenvielfalt - in diesem Jahr unter anderem mit Speakern aus Russland und Kanada.

Beginn und Ende der Veranstaltung:
Der Einlass zum gamescom congress 2017 startet am 23. August um 09:00 Uhr.
Die Konferenz im Congress-Centrum Nord der Koelnmesse endet um 17:00 Uhr.

[2Mehr zum Entwicklungsstand war am Freitag, den 18. August 2017, von Chris “Sea-Wolf” Wolf in einem Livestream zu erfahren, der aber über diesen Link https://www.twitch.tv/videos/168014919 auch jetzt noch nachverfolgt werden kann.

[3Es wird spannend sein zu erfahren, ob es eine für Deutschland lokalisierte Fassung geben wird. Denn allein der Titel wird eine Reihe von Fragen aufwerfen, vor allem, wie das Wort "Shroud" zu übersetzen sein wird. Als "Schleier" oder "Hülle", als "Leichentuch" oder "Sterbehemd"?

[4Wobei sich zunächst einmal herausstellt, dass ein Empfang über den Internet Explorer 11, auch in der aktuellsten Version, nicht möglich ist: "Dein Browser erkennt zurzeit keines der verfügbaren Videoformate" heisst es dort, gekoppelt mit der Empfehlung, statt dieses Browsers den von Google zu nutzen.

[5Und weiter:

Mit über 900 Ausstellern aus mehr als 50 Ländern sowie einem umfangreichen Rahmenprogramm gibt es auf der gamescom 2017 (offen für alle von 23. bis 26. August) einmal mehr viel zu sehen und zu erleben. Wer nicht direkt vor Ort sein kann, hat die Option, der gamescom via Livestreams auf Twitch beizuwohnen. So wird zum Beispiel das Programm der social media stage der gamescom 2017 live und exklusiv auf twitch.tv/gamescom übertragen. Auf dem gamescom-Portal finden Zuschauer eine Vielzahl von Twitch-Kanälen direkt von der Messe, darunter auch die Streams auf Deutsch und Englisch live von der Twitch-Hauptbühne.
Twitch präsentiert auf der gamescom 2017 ein vollgepacktes Bühnenprogramm mit zahlreichen bekannten deutschen Streamern und spannenden Aktivitäten in der Twitch Arena (Halle 9 #A-052). Zu den weiteren Highlights zählen ein zweisprachiger Deutsch/Englisch-Broadcast mit bekannten Streamern und populären Spielen aus der Show, eine Bühne, auf der es sich ausschließlich um kreative Inhalte dreht, der neue gamescom Twitch Merchandise-Store (Halle 5.2) sowie gesponserte Aktionen von Daybreak Games, Intel und Corsair.

[6Später dann gab es die Möglichkeit, zwei jungen Frauen beim Austesten eines neuen Spiels zuzusehen. Während die eine eben dieses mit entwickelt hatte, war die andere - vor Publikum - mit dem Erkunden des Spiels beschäftigt. Und das klang dann so:

[7Ein TV-Green-Screen-Projekt für das sich inzwischen auch Freemantled Media engagiert hat, und das im März 2017 in Fernsehen in Norwegen Premiere hatte. Hier zwei Promos in einer Kurzfassung:

und einer längeren reich bebilderten Szenen-Collage:

[8Diese Video wurde bis zum heutigen Tag 982 x aktiviert und erhielt bislang 6 x "Daumen rauf" und 12 x "Daumen runter". Ob das mit dem einzigen bislang an diesem Tag erfolgten Eintrag zu tun hat der da lautet: "A pedophile. Nobody should support a person who sexually abuses little children.") Fake News? WS.


16189 Zeichen