No Show: Digility 2017 (I)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 6. Juli 2017 um 09 Uhr 51 Minuten

 

Nach der Berichterstattung im letzten Jahr

- Digility (I) @ Photokina
- Digility (II) @ Photokina

sowie danach folgenden eigenen Beiträgen und Vortägen

- AWE EUROPE (I)
- AWE EUROPE (II)
- Trend Day @ HFF MUC
- Was kommt nach der Digitalisierung?

wäre in diesem Jahr das Interesse gewesen, an dieser Stelle einen eigenen konstruktiven und unterhaltsamen Beitrag zu leisten
© all rights reserved
gespeist aus den Erfahrungen nicht nur im Umgang mit diesen neuen Technologien und jenen, die sie zu finanzieren bereit sind, sondern auch mit den Menschen, die sie schon nutzen, nutzen wollen, oder die schon heute nach anderen Wegen suchen, die realen und digitalen Welten zusammenzubringen.

Aber bei der Ende Mai 2017 vorgefundenen homepage-URL http://www.digility.de/ war kein Button zu finden, um eine solche Interessenbekundung kund zu tun. Im Nachgang zu der Zeile "We are now calling for speakers, exhibitors, sponsors and partners" ist für die Bewerbung als "speaker" kein Button (mehr?) vorgesehen:

JPEG - 105.5 kB

War es dafür schon zu spät - oder liegt hier ein technischer oder ein Design-Fehler vor?

Dass dieses Interesse letztendlich aber nicht weiter verfolgt wurde, lag nicht im Verschulden des Veranstalters - nicht zu verwechseln mit www.digility.com/events/ - sondern in den Planungen zur zeitgleichen Teilnahme an einer Reise mit einer Wirtschaftsdelegation in die VR China. Einen Einblick in einige dieser dafür vorbreiteten Erklärungen auf Englisch und in Mandarin findet sich zu Beginn dieses Eintrags: "Global VR/AR China Summit".

Wir bleiben auf jeden Fall dran: versprochen ! [1] Da es kein Angebot gibt, die Veranstaltung über einen Streaming-Kanal zu verfolgen, werden wir voraussichtlich nur von einigen ausgewählten Veranstaltungen des zweiten Tages direkt aus Köln berichten.

WS.

Anmerkungen

[1Achtung: die sogenannte "VISITOR HOTLINE Mo - Fr, 9am - 5pm (CET) +49 1806 000 498" konnte am Montag, den 3. Juli 2917 in der Zeit von 15:30 bis 16:00 Uhr n i c h t e r r e i c h t werden. Auch die auf der Website bekanntgemacht Rufnummer der Projektassistenz war in dieser Zeit nicht erreichbar (umso mehr der Dank der Redaktion für den später doch noch eingetroffenen Rückruf ;-).
Sinn der Anfrage war es, ob es vom Bahnhof Köln-Deutz zum Veranstaltungsgebäude im Norden des Geländes einen Shuttle gibt, oder nicht. Da es sich aber lt. informeller Auskunft der Telefonzentrale um eine "Gastveranstaltung" handle, sei wohl davon auszugehen, dass von Seiten der Messe kein Shuttle-Service bereitgestellt werde. WS.


2577 Zeichen