VR China: The "Future of VR"

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 4. Mai 2017 um 15 Uhr 32 Minuten

 

Am Dienstag, den Di 14.03.2017 09:36, traf folgende Mail von der IFA-Redaktion der Messe-Berlin ein, in der es zu Beginn heisst:


© all rights reserved
CE CHINA Keynote: Future of VR

A.W. Graylin confirmed as first keynote speaker

Berlin / Shenzhen, 14th March, 2017 – Alvin Wang Graylin, China Regional President HTC Vive, is confirmed as the first keynote speaker for the opening day of CE China on 4 May, 2017.

Graylin heads Vive business in China and is also chairman of the Industrial Virtual Reality Alliance (IVRA.com) and president of the $17B Virtual Reality Venture Capital Alliance (VRVCA.com). The Vive ecosystem consists of Viveport, the app store for virtual reality; the funding program Vive X, which supports promising business ideas in the fields of virtual and augmented reality; and the upcoming Vive tracker, which makes it possible to transmit real objects into virtual reality .

 [1]

Als jemand, der die VR-China seit den 70er Jahren des letzten Jahrhundert hat bereisen können, dessen erstes Buch schon in den 80er Jahren ins Chinesische übersetzt worden war ... als Gründungsmitglied der Digital Cinema Society in Studio City, LA und des Virtual Reality Vereins in Berlin-Brandenburg, sei es erlaubt, an dieser Stelle nochmals auf eine eigene Keynote zu verweisen, die - zu eben diesem Thema - auf Einladung der Augmented World Expo am 18. Oktober 2016 im Berliner Congress Center vorgetragen wurde:

Es wäre spannend, wenn es möglich wäre, im Nachgang zu diesem Ereignis beide Vorträge gegenüberzustellen. Den für diesen Tag angekündigten technologiegetriebenen Ansatz und den eigenen von der Anwendungskultur her entwickelten: Das wäre doch die Basis für einen echten technologieübergreifenden Dialog zu den Themen Wertschöpfung und interkulturelle Werte.

WS.

Am 3. Mai 2017 traf dann diese Nachricht auf dem Desktop ein, die hier im PDF-Format wiedergegeben wird:

PDF - 168.3 kB

Darin wird auch auf die Webseite: https://cechinadaily.com/ verwiesen, "The Official Show Daily". Und auf dieser wird wiederum auf diese Keynotes verwiesen, von:

- Christof Jaeger, Senior Vice President for Marketing, BSH Region Greater China
Der Titel dieses Vortrages - ab 10:30 Uhr - lautet: "Importance of Innovation and the Future of Technology for Bosch and Siemens" [2]

- Kevin Leung, General Manager of Vive Shenzhen, Director of Vive X, Shenzhen & Tel Aviv, der offensichtlich den zuvor angekündigten Alvin Wang Graylin ersetzt und dessen Vortrag - ab 13:30 Uhr - mit diesem Titel angekündigt wird: "VR’s 2nd Year Ecosystem Expansion" [3]

- Yin Jing, President of Tmall Home BG
Der Titel dieses Vortrages - ab 14:30 Uhr - lautet: "The Next Ten Billion Yuan Industry Defined By Tmall"

- Li Changzhu, Vice President of Handset Business for Huawei Consumer Business Group, dessen Vortrag - ab 15:30 Uhr - mit diesem Titel angekündigt wird: "Thoughts On Smart Home Value"

Da kein Streaming dieser Keynotes angeboten wird, wurde in der dafür vorgesehenen Rubrik die Frage gestellt, ob diese zu einem späteren Zeitpunkt eingesehen oder zumindest nachgehört werden können:

JPEG - 37.6 kB

Anmerkungen

[1...

After its successful premiere in April last year, CE China 2017 will be held in Shenzhen, China from 4 - 6 May. Following the IFA concept, CE China is also based on comprehensive partnerships with leading trade groups, strong global industrial partners, and the emotional presentation of innovative branded products.

Bosch, Siemens, Huawei, HTC, Midea, and Gree are just a few of the international brands that take the opportunity to present their products and innovations at CE China. China’s largest retailers Suning, Alibaba, Gome and JD.com are official partners for CE China.

[2Interessant in diesem Zusammenhang die Beiträge in der DLF-Sendung "Wirtschaft am Mittag" zu den Aussichten der Firmen Bosch:

und Siemens:

[3"Vive CE China! HTC Keynote Sets “Virtual” Tone of Shenzhen Show"


13795 Zeichen