Ästhetik & Design Thinking (IV)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 10. November 2016 um 16 Uhr 13 Minuten

 

heute von 8:30 - 15:45 EDV-Raum 127

Digital ist besser

: am 10.11.2016

Der zunächst für diesen Tag zurechtgelegte Plan, erst ab 14 Uhr zu beginnen und sich dafür in der Fraunhofer Academy in Berlin zur Teilnahme an der Veranstaltung "Digital ist besser" [1] zu treffen, konnte nicht umgesetzt werden.

Ein Anruf bei der Koordinatorin der Veranstaltung, Frau Sarah Maina Lechner vom 18. August 2016 sollte klären, ob auch Student*innen aus diesem Kurs an dieser Veranstaltung teilnehmen könnten und zu welchen Bedingungen.

Die Antwort war ebenso klar wie ernüchternd:
— ja, es sei auch eine Teilnahme von Student*innen möglich
— sie müssten sich, wie jeder andere Externe auch, bis zum 30. September angemeldet und zur Teilnahme einen Betrag von Euro 79.- entrichten haben
— es gäbe keine Ausnahmen von dieser Regel.

Also werden wir uns an diesem Tag unseren eigenen Kopf zu diesem Thema machen. [2]

Hierfür einige Anregungen, Hinweise, Referenzen:

Digital ist besser

: am 07.11.2016

Unter diesem Trigger-Titel findet sich seit dem 7. November 2016 ein neuer WIRED-Beitrag von Johnny Haeusler: Digital ist besser: Wir brauchen eine digitale Menschenrechtscharta!, komprimiert in der Forderung, dem Wunsch, dem Aufruf:

Wir brauchen die Erweiterung der Menschenrechte auf den digitalen Lebensraum, eine Menschenrechtscharta für das digitale Zeitalter.

Digital ist besser

: seit dem 6. März 1995

Es darf wohl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit angenommen werden, dass Johnny Haeusler sich mit diesem seinen Titel nicht auf die Tagung der Fraunhofer Akademie bezogen hat, sondern auf den gleichnamigen Toctronic-Titel, der die Grundlage für ihren Erfolg in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts legte.

Für alle, die ihn nicht kennen, sei er an dieser Stelle nochmals zitiert [3]:

DIGITAL IST BESSER

erschienen am 7. März 2011

Das ist dann auch der Titel des Buches der Gebrüder Karl-Hinrich und Tim Renner aus dem Campus-Verlag - Untertitel: "Warum das Abendland auch durch das Internet nicht untergehen wird" - die auf den Seiten 15f. schreiben:

Wir, die wir mit Popkultur groß wurden, stehen staunend vor den Missverständnissen, die Bildungsbürgern beim Thema Digitalisierung unterlaufen.
Genau wie die alten Meinungs- und Bildungseliten hätten wir beide jeden Grund, Internet und Digitalisierung zu verteufeln. Der eine von uns (Tim Renner) hat dadurch seinen Job bei einem Musikkonzern verloren, den anderen (Karl-Hinrich Renner) setzt es als Journalisten reichlich unter Druck.*

Digitalistbesser.org

: seit Mai 2012

Die Zielsetzung dieser Internet-Plattform von Marcus Klug und Michael Lindner:

Viel zu häufig liegt der Fokus hierzulande in öffentlichen Debatten auf negativen Aspekten in der Mediennutzung. Stattdessen wollen wir stärker das Potential digitaler Medien für Lernen, Wissen und Organisation in den Vordergrund heben.

Digitalistbesser.info

: seit ???

Ist eine Veranstaltungsreihe der Jungen Akademie Wittenberg der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt, der Evangelischen Akademie Thüringen, der Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt und der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen.

Digital ist besser - als was?

Das wird der Schwerpunkt unserer Diskussion sein - und da diese an diesem Tag im EDV-Raum stattfindet, wird es zwischendurch auch Recherche- und Besinnungsphasen geben, die auf die Frage nach dem "Früher" abzielen.

Dazu werden zwei schlichte Frage-Sätze in den Raum gestellt:

1. Gibt es dieses "analoge Früher" für einen "digital Native" überhaupt noch?
2. Ist die Timeline bei Facebook wirklich eine Referenz für das eigene Leben?

Anmerkungen

[1Das Programm (Stand: August 2016)

14.00 Uhr Explore & Connect (DOM/ATRIUM)
Einlass und Anmeldung
Entdecken Sie die Lern- und Erlebniswelten

15.00 Uhr Opening (SPEKTRUM)
Lebenslanges Lernen und Arbeiten 4.0
- Prof. Dr. Alexander Kurz, Vorstand der Fraunhofer-
Gesellschaft für Personal, Recht und Verwertung

15.20 Uhr Impuls Circle (SPEKTRUM)

Können wir Maschinen trauen? – Zum Konzept der
maschinellen Verantwortung
- Prof. Dr. Michael ten Hompel,
Institutsleitung Fraunhofer IML und
Sprecher des Direktoriums der Fraunhofer Academy

Digitale Bildungslücken – Wieviel digitale
Kompetenz braucht der Mensch?
- Prof. Dr. Ada Pellert, Rektorin der FernUniversität in Hagen

Gewinner und Verlierer der Digitalisierung
- Prof. Dr. Isabell Welpe, Inhaberin des Lehrstuhls für
Strategie und Organisation an der TU München

Mensch – Macht – Algorithmus
- Prof. Dr. Sebastian Stiller – Experte für Algorithmen,
Professor der Mathematik an der TU Braunschweig

17.30 Uhr Discussion Circle (SPEKTRUM)

Trend und Gegentrend:
Wie verändert sich das analoge Leben?
Diskussionsteilnehmende:
- Dr. Roman Götter
- Prof. Dr. Michael ten Hompel
- Prof. Dr. Alexander Kurz
- Prof. Dr. Ada Pellert
- Prof. Dr. Sebastian Stiller
- Prof. Dr. Isabell Welpe
Moderation:
- Prof. Dr. Ingo Rollwagen,
Professor der Fresenius Hochschule / AMD

18.30 Uhr Interactions (DOM/ATRIUM)
Virtuelle Lern- und Erlebniswelten und themenbezogene
Live Chats mit Food (for Thought) & Long Drinks

21.00 Uhr Best of Both Worlds (ATRIUM)
bis 24.00 Uhr Virtual Deejaying & Analog Dancing –
celebrate 10 Years Fraunhofer Academy

Mehr dazu und die Anmeldungshinweise finden sich HIER hinter diesem Link: http://www.academy.fraunhofer.de/de/veranstaltung/veranstaltungen/digital-ist-besser.html

[2Ein aktueller Blick auf die Website zeigt, dass für die Zeit ab 15 Uhr auch ein Live-Zugang über Facebook unter der URL http://bit.ly/2fnEVN2 angeboten - aber zunächst nicht zum Einsatz gebracht werden kann. Sei es, dass hochschluseitig der Link auf diese Seite als unsicher eingestuft wird, sei es, dass ohne die Anmeldung auf Facebook der Zugang eh’ verwehrt wird:
© all rights reserved
... letztendlich gelingt es aber nach einigem trial & error doch, Zugang zum Audio- und Video-Signal zu finden:
© all rights reserved

Mehr dazu auf der Folgeseite.

[3Sollten dadurch Rechte verletzt werden, wird dieses File durch einen Link mit Bezug auf andere öffentlich zugängliche Quellen ersetzt. Danke! WS.


6946 Zeichen