Gefangen während der Gefangennahme

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 25. Juli 2016 um 17 Uhr 55 Minuten

 

Nein, auch heute kein Text zum mobile-online-Spiel Pokémon Go, aber der Link auf einen Artikel auf Stern.de von letzter Woche: "Erster! Der Mann, der alle Pokémon gefangen hat", der sich in seiner Ausgabe wiederum auf US-amerikanische Quellen bezieht. [1]

Dass dieser Link hier erwähnt wird ist einem Video zu verdanken, das ebenfalls darin zitiert wird: Darin rennt eine Moderatorin vor laufender Kamera ihrem Kollegen vor der Nase durchs Bild... auf der Suche nach einem dieser virtuellen Wichte.


© all rights reserved

Das Spannende an dieser Szene: wie die virtuelle Welt sich in die Reale projiziert und diejenigen, die dieser Projektion aufsitzen, wiederum in der realen Welt des Studios in einem Bild herumstolzieren, das zeigt, was nicht gezeigt werden sollten: Szenenfremde Wesen. "Richtige" Menschen als vom Spieltrieb Gejagte auf der Jagd nach virtuellen Figuren.

Anmerkungen

[1"12 clever tips and tricks for Pokémon Go from the first guy to catch all 142 Pokémon in the US " von Matt Weinberger in Business Insider vom 22.07.2016, 00:02.