Clinton vs. Sanders

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 16. April 2016 um 00 Uhr 21 Minuten

 

Heute auf CNN:

- What to watch at CNN’s key Clinton-Sanders debate in New York

Das war heute auf CNN:

- CNN debate: New York fight night for Clinton and Sanders

The Democratic race so far has proven Sanders to be an unexpectedly durable candidate whose popularity among liberals and younger voters has helped to expose the vulnerabilities in Clinton’s candidacy.

The New York race comes after a string of victories for Sanders, including Wyoming, Wisconsin, Idaho and Utah. If Sanders were to eke out a win in New York, it would deal a serious blow to Clinton and strengthen the narrative that it is taking Clinton much longer than initially expected to clinch her party’s nomination.

Und das alles im Hotelzimmer mit Blick über Las Vegas mitverfolgt.

Fotos gibt es auf den hier vorgestellten Links zur Genüge [1]

Hier nochmals die beiden Schluss-Statements der beiden Kandidaten in der Länge von je 2 Minuten, direkt vom Lautsprecher des Fernsehers abgenommen [2]:

Einen Überblick über die wichtigsten Aussagen dieser Debatte liefert dieser Artikel:

- The most memorable lines from the Democratic debate in Brooklyn

Wer sich aber ein wenig intensiver mit diesem Thema beschäftigen will, dem sei der Beitrag von Hans Ulrich Gumbrecht : Amerikanische Vorwahlen — am Ende der Demokratie? in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vom 13. Februar 2016 anempfohlen. Er schreibt in seinem letzten Absatz dieses:

Aber lassen sich andererseits Kandidaten vorstellen, die noch irreversibler zum Parteien-Establishment gehören als Bush und Clinton? Sollte man in exzentrischen Amtsbewerbern wie Sanders auf der einen und Cruz auf der anderen Seite nicht auch den Ausdruck einer demokratischen Ur-Kraft sehen können, statt sie zu Vorzeichen des Untergangs der Demokratie zu dämonisieren? Zumal das heutige Deutschland hat sehr schnell und wohl zu leicht vergessen, welch bedeutende Rolle das amerikanische Programm einer “Reeducation” beim eigenen Aufstieg zur ersten stabilen Demokratie in der nationalen Geschichte gespielt hat. Dass diese – immer noch junge – Demokratie dann einen ganz anderen, weniger dramatischen und Hollywood-haften, aber auch weniger offenen politischen Stil entwickelt hat, gehört zu ihren – demokratischen – Stärken und zugleich zu den Stärken des amerikanischen Anfangs-Impulses.

Anmerkungen

[1... selbst die Gegenüberstellung der beiden Kandidaten ist ein beliebtes und immer wieder neu aufgegriffenes Sujet:
© all rights reserved

© all rights reserved

© all rights reserved

[2... und daher nur von minderer Qualität - was die technische Seite der Aufnahme betrifft


2367 Zeichen