CeBIT Preview 2016 Verlautbarungen

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 21. Januar 2016 um 11 Uhr 21 Minuten

 

Auf dieser Seite finden sich all jene offiziellen Aussagen, die zu dieser Veranstaltung eingegangen sind: vor und im Nachgang der Veranstaltung. Eine beschreibende und kommentierende Darstellung findet sich auf der Folgeseite "CeBIT-Preview: Follow-up".

Auszug aus einer Presseverlautbarung vom 3. August 2015:

CeBIT Preview startet schon am 20. Januar in Hannover

Aussteller und Journalisten aus 20 Nationen im Tagungsbereich der neuen Halle 19

Hannover. Die wichtigste und internationalste Medienveranstaltung im Vorfeld der CeBIT startet eine Woche früher als zunächst geplant. „Wir wollen die Journalisten und Blogger aus 20 Nationen noch früher über die Inhalte der CeBIT informieren und kommen mit der Verlegung dem Wunsch des Marktes nach“, sagt Hartwig von Saß, Sprecher der CeBIT, in Hannover.

Die Deutsche Messe wird für die CeBIT Preview erstmals den Tagungsbereich der neuen Halle 19 auf dem Messegelände in Hannover nutzen. „Die neue Halle bietet Unternehmen und Journalisten die besten Voraussetzungen für eine hoch informative Veranstaltung“, sagt von Saß. So können Unternehmen ein perfektes Umfeld nutzen, um internationale Medienvertreter auf ihre CeBIT-Innovationen, digitalen Lösungen oder neuen Geschäftsmodelle aufmerksam zu machen. Die CeBIT Preview in Hannover ist damit für ausstellende Unternehmen der wichtigste Hebel, schon frühzeitig Kontakte zu internationalen Schlüsselmedien und Bloggern aus der Digitalszene aufzunehmen.

Der Tag startet mit einer Pressekonferenz zur CeBIT 2016, anschließend stehen die Unternehmen im Mittelpunkt. Bei geführten Touren auf Deutsch und Englisch stellen sie den Journalisten ihre Produkte und Lösungen vor. Am Nachmittag wird es weitere Pressekonferenzen von Unternehmen geben, die sich an der CeBIT beteiligen. Ausklingen wird die Veranstaltung mit einer After-Show-Party.

Über die CeBIT

Die CeBIT in Hannover ist die weltweit wichtigste Veranstaltung für Digitalisierung. Im Rahmen einer einzigartigen Verzahnung von Messe und Kongress präsentieren die beteiligten Weltkonzerne, Mittelständler und Start-ups die relevanten Themen der IT-Wirtschaft und Digitalisierung wie etwa Big Data and Analytics, Cloud-Anwendungen, Mobile, Social Business, IT-Sicherheit oder Internet of Things. Die CeBIT Global Conferences liefern in Keynotes und Foren den Überblick über die wichtigsten Trends und Themen der digitalen Welt. Partnerland der CeBIT 2016 ist die Schweiz. Weitere Informationen unter www.cebit.de.

Quelle: http://www.cebit.de/de/teilnahme-planung/fuer-journalisten/pressemitteilungen/pressemitteilungen-deutsche-messe/?id=736513&lang=D&source=jnl_pm

Auszug aus einer Mailaussendung vom Mittwoch, den 13. Januar 2016, 09:21:

Neben einer umfangreichen Ausstellung erwartet Sie ein spannendes Vortragsprogramm. Dabei erfahren Sie unter anderem von Dr. Volker Kefer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, welche Ziele sich der Konzern im Rahmen seiner „Digitalisierungsoffensive“ gesteckt hat.

Außerdem lernen Sie Hannes Sjöblad kennen, den Gründer des schwedischen Biohacker-Verbandes BioNyfiken. Sjöblad hat sich bereits einen Chip unter die Haut implantieren lassen, um damit etwa Türen zu öffnen oder Bankgeschäfte abzuwickeln. Sein Traum: Eine Gesellschaft ohne Schlüssel, Kreditkarte und Pincodes.

Welche Schwerpunkte die CeBIT 2016 setzt, erläutert Oliver Frese, Vorstand der Deutschen Messe AG. Einen Ausblick auf die Entwicklung der Digitalbranche in Deutschland und in der Schweiz geben Ihnen Dr. Bernhard Rohleder vom BITKOM und der Schweizer Nationalrat Franz Grüter.

Im Foyer informieren rund 30 CeBIT-Aussteller über ihre neuesten Lösungen und Innovationen. Das Partnerland Schweiz ist gleich mit fünf Unternehmen vertreten, darunter die ETH Zürich, eine der renommiertesten Universitäten Europas. Das ETH-Startup Wingtra bringt seinen hybriden Flugroboter mit zur Veranstaltung, der 3-5 Mal weiter als ein herkömmlicher Quadcopter fliegen kann.

Außerdem präsentieren sich die drei Nominierten des CeBIT Innovation Awards erstmals der Öffentlichkeit.

Alle Preview-Aussteller auf einem Blick:

ActiWait (Urban Invention GbR) I AdNovum Informatik AGI Bundesdruckerei I climbtrack I Cryptomator I Deutsche Bahn I DIGITTRADE I ETH Zürich I Eurotech I FireLayers I G-Data I Hannover impuls I Huawei I Karlsruher Institut für Technologie (KIT) I Kaspersky Lab I Microsoft I Noser Young Professionals AG I Pearl I Salesforce I SAP I Secusmart I Sennheiser I SIX I Software AG I Thomas Krenn AG I VoxR.org I Wingtra I ZTE

Ein Einblick in die Unterlagen, die der Presse von Seiten der Firmen zur Verfügung gestellt wurden, sowie ein Überblick über die Präsentation des Vormittag finden sich auf der CeBIT Preview 2016 Seite [1].

Anmerkungen

[1"Das wichtigste und internationalste Presse-Event im Vorfeld der CeBIT!"


4803 Zeichen