Das Ende ... des Jahres

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 31. Dezember 2015 um 15 Uhr 12 Minutenzum Post-Scriptum

 

Unter dieser Überschrift: "Ende des Jahres," traf am Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 18:12 Uhr, diese Mail auf dem persönlichen Konto ein:

Gratulation an Ihre E-Mail-Adresse hat sie Summe von sieben hundert und fünfzig Euro thausand im laufenden Guinness International Ende des Jahres.Fortune Award.
Ihre e-mail Adresse ausgewählt wurde basierend auf einer Internet Zufällige Auswahl Übung,Sie wurden von der Firma Guinness zu empfangen, 750,000,000 (sieben hundert und fünfzig Euro thausand)auf der Guinness Unternehmen Förderung. TEL.: 0034631628474 ANTWORT AUF DIESE E-Mail: (Financetrust@netscape.net)
Barr. Carlos Moreno
Online Koordinator.

Fuck! Wie gut wäre es, wenn wirklich mal ein rettender Engel vorbeikäme und einem die frohe Botschaft verkünden würde. Und wenn schon nicht zur Weihnacht, warum dann nicht zum Neuen Jahr?!

Leute: Lasst Euch nicht ins Boxhorn jagen. Feiert. Und lasst dieses Jahresende die Raketen mal im Geschäft stehen.

© all rights reserved

Es knallt derzeit wahrlich genug in dieser Welt.

"Prosit" Neujahr: "Möge es nützen"!!!

Wolf Siegert

Serendipity(?)-Nachtrag:

Da dieser Beitrag mit dem "Preview"-Vermerk bereits vor diesem Tag eingestellt worden war, dauert es nicht lange, dass sich das MEEDIA-Kollegium auch nochmals dieses Thema angenommen hatte. Ab 11:51 heisst es dort seit dem 29. Dezember auf deren Webseite: Haben die einen Knall? Aldi Süd verkauft Feuerwerkskörper-Sortiment "Paris"

Der erste Hinweis auf diese Anzeigen mit den Angeboten "Mit 7 Brillant-Bomben-Raketen (made in Germany)" ab Dienstag, 29. Dezember stammt von Andreas Filler, der darauf auf seinem Twitter-Account @afiller ab dem 22. Dezember 18:47 aufmerksam gemacht hatte.

Hier ein Screenshot aus dem auf der Website ebenfalls angebotenen "Effektvideo":
© all rights reserved

In diesem Zusammenhang ist aber auch auf den "UPDATE" Vermerk zu verweisen, in dem eine Sprecherin von ALDI Süd erklärt, dass die Produktion eines solchen Artikels "bereits im Februar 2015" aufgenommen worden und seit 2004 "historisch gewachsen sei".

P.S.

Hier gleich noch eine besonders clever gemachte Mail dieser Sorte.

Abgeschickt von: "Paypal ", erhalten am "Di 29.12.2015 06:39":

Bestätigung Ihrer Identität

Sehr geehrte Damen und Herren,

in den letzten Wochen sind unzählige Phishing-E-Mails mit unserem Absender gefäscht und PayPal-Konten missbraucht worden. Um Sie weiterhin angemessen vor Betrug schützen zu können und um Sie zweifelsfrei als rechtmäßigen Kontoinhaber zu identifizieren, müssen Sie Ihre Identität bestätigen. Dazu klicken Sie auf den Button am Ende der E-Mail.

Identität bestätigen


© all rights reserved

Wenn man wirklich so "dumm" ist, auf diesen Trick reinzufallen und die Seite "http://paypal.hilfe-kundencenter.com/" anzuklicken, gibt es bestenfalls immer noch diese Meldung zu sehen:


© all rights reserved


2075 Zeichen