Soooo ein Foto....

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonntag Letzte Bearbeitung: 24. November 2015 um 21 Uhr 28 Minuten

 


© all rights reserved

... wurde hier bislang auch noch nicht als Sonntagsfoto ausgewählt. Es lautet: 1_2_meilensteine.jpg und ist über diesen LINK zu finden, versehen mit der folgenden Untertitelung:

ZEIT ONLINE ist eines der größten Online-Nachrichtenmedien Deutschlands, unter anderem ausgezeichnet mit zwei Lead Awards, einem Grimme Online Award, dem amerikanischen Online Journalism Award und vier Medaillen beim internationalen Malofiej Award für Infografik.

Darunter findet sich - neben einer positiven Selbstbezichtigung von Enrique Tarragona, dem stellvertretenden Geschäftsführer der ZEIT ONLINE GmbH [1] - diese Stellenanzeige [2]:

Bereichern Sie unser Team in Hamburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt als
Agile Coach / Scrum Master (m/w)

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Arbeiten Sie mit am Erfolg von ZEIT ONLINE.
Als Agile Coach / Scrum Master begleiten Sie unsere agilen Teams und steigern deren Performance, ohne autoritär zu sein oder selbst Aufgaben zu verteilen.
Dabei organisieren Sie nicht alles, sondern haben Spaß daran, zu eigenständigem Handeln und zur Selbstorganisation anzuleiten und diese zu fördern.
Sie planen und moderieren die agilen Rituale wie Anforderungsworkshops, Sprint Planning und Review, Standups und Retrospektiven.
Sie coachen unsere Entwickler, Designer, Product Owner, Stakeholder und die Teamumfelder in den agilen Prinzipien und Praktiken.
Potenzielle Hürden erkennen Sie frühzeitig – und erarbeiten im Team Lösungsvorschläge.
Mit Hilfe von Kennzahlen und Visualisierungen verdeutlichen Sie die Entwicklungen unserer Prozesse und Produkte, zum Beispiel hinsichtlich Effizienz und Softwarequalität.
Ihre Erfahrung und Kenntnisse bringen Sie bei Bedarf auch gerne in andere Bereiche von ZEIT ONLINE ein.

Ihre Erfahrungen – Ihr Kapital.
Sie leben die agilen Prinzipien. Sie arbeiten gerne im Team und teilen Ihr Wissen mit den Teammitgliedern. Aus der Ruhe bringt Sie nichts, auch wenn es bei großen Projekten zu Konflikten kommt.
Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder eine vergleichbare Berufserfahrung, bevorzugt im IT-Bereich.
Sie haben als Scrum Master oder Agile Coach bereits mehrjährige praktische Erfahrung in der Arbeit mit Entwicklungsteams nach SCRUM und Kanban gesammelt.
Idealerweise können Sie eine Zertifizierung als Scrum Master vorweisen oder haben vergleichbare Fortbildungen erfolgreich absolviert.
Eigene Kenntnisse und Erfahrungen in der Softwareentwicklung sind wünschenswert.
Sie sind neugierig und aufgeschlossen und überzeugen durch Ihre zielorientierte Arbeit, ihre motivierende Art, kommunikative Kompetenz, Konfliktfähigkeit sowie Begeisterungs- und Durchsetzungsfähigkeit.

Willkommen an Bord.
Sie wollen in einem erfahrenen Entwicklerteam mithelfen, die agile Arbeitsweise weiter zu verbessern? Sie suchen ein dynamisches Team, in dem Sie ihre Kenntnisse optimal einbringen können? Dann bewerben Sie sich!
Wir verstehen uns als Team, das Wissen miteinander teilt, und freuen uns auf Persönlichkeiten, die dank ihrer selbstständigen Arbeitsweise und ihrer Teamfähigkeit gut zu uns passen.
Wir bieten Ihnen eine spannende Herausforderung und eine anspruchsvolle, vielseitige Tätigkeit.
Teilen Sie uns mit Ihrer Bewerbung bitte Ihre Gehaltsvorstellung und Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin mit.

Warum neben diesem Foto auch dieser Text hier mit zitiert wird? Um zu zeigen, dass die Online-Welt schon lange nicht mehr ein lästiges Anhängsel der Print-Welt ist, sondern längst ihre eigenständigen Qualitäten und Anforderungsprofile erarbeitet, ihre eigenen Methoden zur Anwendung und in den Wertschöpfungsprozess mit eingebracht hat.

Für diejenigen, die einiges von dem hier Zitierten nicht verstanden haben, hier einige Erklär-Links auf Scrum.org - und ihren analogen Counterpart, einem Scrum Board - auf diesen Scrum Blogs-Eintrag und jenen von Ken Schwaber, auf eine der URL’s zum Thema Agile Softwareentwicklung und - wie könnte es anders sein - den entsprechenden Wikipedia-Beitrag, an dessem Ende sich eine Reihe von weiteren Verweisen und Links finden lässt.
Ein weiterer Hinweis noch auf den Scrum-"Antipoden" und Co-Gründervater Jeff Sutherland von Scrum.Inc. und sein Buch The Art of Doing Twice the Work in Half the Time [3].

Anmerkungen

[1der als solcher aber in dem an dieser Stelle eingesetzten Erklärvideo als solcher nicht eingesetzt wird, sondern erst über diesen LINK als dieser identifiziert werden kann

[2die irgendwann demnächst auch wieder vom Netz genommen sein und daher hier im Wortlaut zitiert wird

[3Dahinter stecken, wie aus der allwissenden Leserschaft berichtet wird, gut und gerne zwanzig Jahre Erfahrung - sic!


4316 Zeichen