Don’t Be Evil: Do The Right Thing

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 5. Oktober 2015 um 16 Uhr 38 Minutenzum Post-Scriptum

 

Es ist klar, dass wir hier mit der Kommentierung dieser Nachricht, wie sie schon zum Wochenende zum Beispiel auf turi2 [1] zu finden war...

"Google heißt nun offiziell Alphabet - nach Börsenschluss in den USA am Freitag wurden die bisherigen Google-Aktionäre zu Alphabet-Aktionären. Die Anteilsscheine werden 1:1 getauscht, die Rechte der Eigner gleichen sich."

... Niemanden mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Und dass aus der negativ konnotierten Schlagzeile nun eine positiv ausgerichtete wurde, wird auch kaum jemanden verwundern.

Demnächst wird es also wohl noch andere Sticker gegen als den hier gezeigten.

© all rights reserved

Wie der aussehen wird? Es ist interessant, in der Google-Suche mal nachzufragen, was sich sonst so noch alles schon bislang mit diesem Spruch hat in Verbindung bringen lassen.


© all rights reserved

http://www.comedy.co.uk/fringe/2013/do_the_right_thing/
Da findet sich zum Beispiel der Hinweis auf ein "panel game" auf dem fringe-Festival 2015 in Edingurgh: "The hilarious, occasionally absurd and frequently obscene panel game where two teams try to work out the right thing to do in any given situation."


© all rights reserved

http://www.googol.se/selection-skills-to-do-the-right-things-2/
Am nächsten dran von all diesen Angeboten und Konnotationen ist der Business Navigator von einer Firma namens Googol in Stockholm: WHO WE ARE:
Amongst us you will find business architects, entrepreneurs, as well as specialists with more than 20 years of innovation management experience.


© all rights reserved

https://www.40acres.com/product/do-the-right-thing-way-street-sign/
Die "Mutter" dieses Slogans ist Spike Lee, dessen Filmtitel zu Beginn dieses Jahres den der bis dahin STUYVESANT genannten Strasse abgelöst haben wird.

http://www.soundtrackcollector.com/title/1526/Do+The+Right+Thing
Die Soundtracks von dieser Produktion werden in 9 unterschiedlichen Editionen angeboten.
USA Today hat anno 1989 "Do The Right Thing" zum besten Film des Jahres erklärt.

Ein schöner Schwarz-Weiss-Konflikt-Clip aus diesem Film ist hier zu sehen...

... und man kann vermuten, dass mit der Wahl dieses Leitmotivs auch das Dilemma dieses Multis einfangen werden soll, dass das Recruting sehr deutlich das Engagement von Weissen in ihren Reihen bevozugt (hat?)!

P.S.

Die für den Titel eingesetzte Abbildung stammt aus der homepage von Kalel Productions Ltd in London

In der ersten Reaktion aus New York auf diesen Text lautetet: der richtige Claim sollte heissen: " We Do Our Own Thing " - _ und war verbunden mit dem Hinweis, dass es sich bei dem neuen Strassenschild um einen sogenannten "Ceremonial Street Name" handeln würde, der nicht den "echten" Strassenamen ersetzt habe. Quod erat demonstrandum: Zumindest in Google-Street-Map von New York wird dieser neue Strassenname (noch) nicht angezeigt.

Anmerkungen

[1Siehe auch: FAZ.net oder golem.


2315 Zeichen