No Show: Urheberrecht: in D EU tschland (I & II)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 3. Dezember 2015 um 01 Uhr 01 Minuten

 

Ein Besuch dieser Veranstaltung, zu der eine Anmeldung im September erfolgte war, wurde nach mehrmaligem Ersuchen um die Bestätigung einer Akkreditierung, verweigert.
Zur Vorbereitung der Berichterstattung waren bereits die Programmabfolge des gestrigen und heutigen Tages hier publiziert worden. Diese bleibt jetzt hier als Torso so stehen.
An desssem Ende dann das Schreiben mit der Ablehnung sowie die Beiträge von Anderen zu diesem Thema.
Weiters wurde am Abend dieses Tages ein ausführliches Gespräch mit einer derjenigen Personen geführt, die an dieser Veranstaltung hat teilnehmen dürfen - und das sich als sehr viel wertvoller erwies als das, was bislang dazu der Presse entnommen werden konnte.

Die Zukunft des Urheberrechts

Programm des ersten Tages . Stand 23. September 2015

Gesetzgebung in Deutschland

Änderungen vorbehalten.

9.30 Einlass und Akkreditierung

10.30 Begrüßung: Prof. Jeanine Meerapfel,
Präsidentin der Akademie der Künste

Einführung:
Prof. Dr. Gerhard Pfennig,
Sprecher der Initiative Urheberrecht

Prof. Dr. Jürgen Becker,
Vorstandsmitglied Institut für Urheber-
und Medienrecht

11.00 Keynote: Heiko Maas,
Minister der Justiz und für Verbraucherschutz

11.45 Kommentar: UrheberIn / ausübende(r) KünstlerIn

11.55 Panel zu den anstehenden Gesetzesvorhaben
und anschließende Diskussion mit Publikum

14.00 Referat: Prof. Dr. Matthias Leistner LL.M.
(Cambridge), "Reformbedarf im materiellen
Urheberrecht“

14.30 Kommentar: UrheberIn / ausübende(r) KünstlerIn

14.40 Diskussion mit Publikum

15.00 Referat: Prof. Dr. Karl Riesenhuber, "Wachsende
Bedeutung zentralisierter Rechtewahrnehmung
und die Rolle von Verwertungsgesellschaften"

15.30 Kommentar: Peter Weber, Justitiar ZDF

15.40 Diskussion mit Publikum

16.30 Panel mit anschließender Diskussion über die
anstehenden Gesetzesvorlagen (MdBs,
UrheberInnen / ausübende KünstlerInnen)

17.50 Abschlussworte: Prof. Dr. Jürgen Becker,
Vorstandsmitglied Institut für Urheber- und
Medienrecht

18.30 Empfang im Clubraum im 4. OG der
Akademie der Künste

Die Zukunft des Urheberrechts

Programm des zweiten Tages Stand 23. September 2015

9.30 Begrüßung

9.40 Referate / UrheberInnen: "Kreativität am
Anfang der kulturellen Wertschöpfungskette"
mit anschließender Diskussion

11.00 Keynote: Prof. Monika Grütters MdB,
Staatsministerin für Kultur und Medien

11.30 Kommentar aus der Kulturwirtschaft:
Prof. Dieter Gorny,
Präsident des Bundesverbands Musikindustrie
und Kreativbeauftragter beim
Bundeswirtschaftsministerium

12.00 Referat: Prof. Dr. Gerald Spindler,
"Verantwortlichkeit und Haftung von
Intermediären"

12.30 Kommentar

12.40 Diskussion mit Publikum

14.00 Einleitung: UrheberIn / ausübende(r) KünstlerIn

14.10 Keynote: Günther Oettinger, EU-Kommissar für
Digitale Wirtschaft und Gesellschaft (angefragt)

14.30 Co-Referat: Prof. Dr. Pierre Sirinelli,
"Europäische Harmonisierungspolitik
aus der Sicht eines Partnerlandes"

14.45 Referat: Prof. Dr. Andreas L. Paulus,
"Europäischer Integrationsbedarf und
nationale Regelungskompetenz"

15.45 Panel mit anschließender Diskussion
(MdEPs im Gespräch mit UrheberInnen /
ausübenden KünstlerInnen)

16.50 Abschlussworte: Prof. Dr. Gerhard Pfennig,
Sprecher der Initiative Urheberrecht


Di 24.11.2015 14:42

Sehr geehrter Herr Siegert,

vielen Dank für Ihre Mail vom September, in der lediglich Sie selbst Ihre Teilnahme bestätigen. Umgekehrt haben wir aus genannten Gründen Ihnen Ihre Teilnahme leider nicht bestätigen können.
Wir bitten dafür um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Kathrin Steinbrenner
SteinbrennerMüller Kommunikation

Hier zum Nachhören ein Beitrag von Michael Meyer aus der Sendung FAZIT von Deutschlandradio Kultur von 23:50 Uhr dieses Tages:


7080 Zeichen