Recap: Alles Neu macht ... der März

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 7. März 2015 um 18 Uhr 38 Minuten

 

Vielen Dank für die ersten Rückmeldungen auf den Eintrag vom 4. März 2015: "Alles Neu macht ... der März".

Viele der Mängel wurden nicht nur bereits erkannt, sondern die eklatantesten von ihnen auch schon behoben.

Aber es gibt - immer wieder - Herausforderungen, die von so tiefgreifender Natur sind, dass sie erst in der nachfolgenden Version und mit einem nach höheren Arbeitseinsatz gelöst werden können.

Als Beispiel der Hinweis, wie verschiedene Internet-Browser die gleichen ihnen zugeführten Informationen und Codes unterschiedlich verarbeiten.

Dazu hier ein Blick auf den 19. September 2014, an dem - und das ist in der Tat aussergewöhnlich und diesem besonderen Tag geschuldet - drei Artikel zur Darstellung gebracht wurden. Und einer von diesen - ausgerechnet der passwortgeschützte - kommt nur in dem aktuellsten Browser von Google zur Geltung:


© all rights reserved

nicht aber in den von Microsoft und Mozilla bereitgestellten Browsern:


© all rights reserved

© all rights reserved


Wir haben - zum Beispiel - im Vorfeld der Planungen zu dieser neuen Seite lange überlegt, ob wir den für die eigenen Schriftsätze bereits gekauften und im Einsatz befindlichen Frutiger-Fond auch als Web Fond erwerben und dann auch online einsetzen sollen. Der Preis für einen serverbasierten Einsatz der Frutiger Family liegt aber - selbst bei einem Value-Pack-Angebot zu Beginn des Monats März 2015 - bei € 4.843,30 brutto. [1]
Und so wurde stattdessen im Style-Vermerk die folgende Prioriäten-Setzung vorgenommen: "Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif"