IFA- Presse-Konferenzen

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 30. Dezember 2014 um 22 Uhr 53 Minuten

 

Panasonic 2014 - Full Press Conference #PanasonicIFA

[38:00]: "Hello Everyone. I’m Michiko Ogawa. It gives me great pleasure to be able to announce to the world today the return of the much loved Technics - brand."

http://ifa.panasonic.eu/de/audio/technicslaunchparty/

Eine Reihe weiterer Einblicke in die Pressekonferenzen dieser Tage gibt es auf der Seite von IFA-TV [1] mit Einspielungen von den Veranstaltungen der folgenden Firmen:
— SONY mit Kazuo Hirai, CEO & President: "Earlier this year I spoke to a global audience at the Consumer Electronics Show in Las Vegas... our desire to create "Wow".. " [2]
— PHILIPS "At Philips we are embracing the digital evolution. And digital is the red threat throuout today’s press conference."
— ASUS mit Eric Chen, ASUS Corporate Vice President: "IN SEARCH OF INCREDIBLE. We started of as a small modular [?] maker - and 25 years later we’ve evolved into a mobile electronics company. What hasn’t changed is our positions to create the most seameless average enjoyingful digital live for everyone."
— MIELE mit Dr. Reinhard Zinkann, Geschäftsführender Gesellschafter: "Pure Innovation, simply Magic. Unter diesem Messe-Motto verspricht Miele seinen Gästen auf der diesjährigen IFA kein Hexenwerk, wohl aber den einen oder anderen magischen Moment."

Auch von der SAMSUNG-PK liegt auf YouTube ein Video vor, dieses kann aber auch nach der Verifikation der Google-Account-Adresse des Nutzers nicht eingesehen werden. "Dieses Video ist privat." ist das zu lesen und: "Das tut uns leid." [3]

Dieses LiveStreaming von der Seite: global.samsungtomorrow.com ist dann aber doch im Nachherein auch als YouTube-Beitrag zu sehen. Mit der Betonung der diesjährigen IFA-Schwerpunkte durch den Europa-Präsidenten, Herrn Sunny Lee: "Great Design, Wearables, Curved, UHD, Smart, and finally Connected - it is exactly what Samsung was concentrating on over the last years. - When we say, Samsung is opening the gate to future technologies [all?]ready today, we are not just talking about products, in fact, we are also talking about society."

Von all den vielen Online-Foren und -News wird voraussichtlich den vielfältigsten Überblick wiederum das Heise-Portal mit seinen sich ständig ergänzenden IFA-Seiten sein.

Aber hier - als pars pro toto - ein wenige "Volkes Stimme" auf GIGA.de zu all diesem Prozedere:

"Es nervt! Denkt ihr denn wirklich, dass ich mich in eine Pressekonferenz gesetzt habe, um mir 30 Minuten lang Unternehmenszahlen von Karl-Heinz anzuschauen? Meint ihr denn, ich möchte wichtige Produktvorstellungen inhaltslos innerhalb von 3 Minuten heruntergerasselt kriegen? Seid ihr wirklich der Meinung, dass eine Pressekonferenz von 45 Minuten mit gehaltvollen 15 Minuten Produktvorstellung und 12 Produkten im Sinne der Presseleute ist? Ich hab das letzte schon wieder vergessen und das Nächste Ding interessiert mich nicht mal."
"Alle Unternehmen kopieren gewisse Arten und Techniken von Apple. Das ist unbestreitbar und liegt einfach daran, dass sie unsere aktuelle Tech-Generation massiv geprägt haben. Aber warum im Namen der heiligen Prokrastination sieht sich kein Verantwortlicher die Produktvorstellungen von Apple an und nimmt davon gute Sachen mit? Auch in Werbespots wird weder ein Star als Eyecatcher benutzt, noch versucht man unnatürlich Situationen aufzuzeigen. Das Gerät steht im Mittelpunkt und es wird einfach nur gezeigt, was man damit machen kann. Da werden 2 Seiten Kaufargumentation einfach in 25 Sekunden gepresst. Und das so, dass selbst Personen mit geringer Affinität verstehen, was ihnen dieses Produkt bringt."
"In den letzten Tagen habe ich mich dagegen bei Sony gelangweilt (im Ernst, ich wäre weggeratzt, hätte ich mich nicht via Twitter mehrfach über die Präsentation ausgelassen) und bei LG stehen Personen vor einer PR-Traube, die schwer verständliches Englisch reden, alle Sätze ablesen müssen oder innerhalb von 20 Minuten möglichst viele Produkte runterrasseln. Am Ende der Präsi weiß keiner mehr, was am Anfang überhaupt dran war."
"Und dann die Geräte: 90% der Personen, die über eure Produkte berichten, wollen diese anfassen, testen, begutachten. Wir wollen Videos und Fotos für die Menschen aufnehmen, die eure Produkte kaufen. Also stellt verdammt nochmal sicher, dass wir entweder direkt die Produkte in die Finger bekommen oder bietet uns ein Umgebung, in der alles gut klingt und schön aussieht. Alles andere macht uns allen nur mehr Arbeit, als es eigentlich notwendig ist.
Hoffen wir mal, dass diesen Artikel möglichst viele Verantwortliche in die Finger bekommen."


© all rights reserved

Wir werden uns in den Folgetage ganz bewusst mit einigen Details und Sonderthemen beschäftigen, die über die aktuellen Ankündigungen hinaus von Bestand sein könnten.

Aussagekräftige Daten zur Marktentwicklung haben in diesen Tagen der Branchenverband BITKOM im Verein mit Deloitte vorgelegt [4] und können hiernach als PDF eingesehen werden.

PDF - 1015.4 kB
Die Zukunft der Consumer Electronics - 2014

Und diese Daten sind alles andere als laaaaaaaaaaaaaaaangweilig!

Anmerkungen

[1"IFA-TV ist ein Serviceangebot der Messe Berlin und ihrem Partner promeas GmbH"

[2Wie vielfältig die Reaktionen auf diese Veranstaltung sind zeigt ein Tweet wie dieser hier:


© all rights reserved

[3Aber man kann auf YouTube sehen, wie sich der französische Künstler Miguel Chevalier dem Thema "Origin of the Curve" angenommen hat.

Und man kann sich - samt CityCube-Einleitung durch den IFA-Direktor - die Opening Keynote von President & CEO, Samsung Electronics, BK Yoon, ansehen:


 An dieser Stelle wird der Text von 5171 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
f6ebacaa2b19616fa98169e9a79a0c