Lesen ist silber, Schreiben ...

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonnabend Letzte Bearbeitung: 31. Dezember 2014 um 01 Uhr 57 Minuten

 

Nach dem Trend vom Konsumenten zum Prosumer nun erneut der Hinweis auf die Notwendigkeit, dass die Journalistin / der Journalist nicht länger nur als Feld-Wald-& Wiesen-Experte dahin vegetiert, sondern sich als Fach-Themen-Profi mit (s)einem eigenen Buch auf dem Markt profiliert.

Dazu für heute (erneut) das Angebot zur Teilnahme an einem Tagesseminar zum Thema "Sachbuch schreiben" mit dem Publizisten und Verleger Christoph Links:

Wir zitieren aus der Seite http://www.djv-berlin.de/nc/termine/detail/zurueck/termine/artikel/tagesseminar-sachbuch-schreiben/:

Jeder Journalist sollte mal ein Sachbuch geschrieben haben – denn ein Buchautor gilt in Redaktionen schnell als ausgewiesener Experte, der gerne mit Beiträgen zu Themen seines Spezialgebiets beauftragt wird.

Soweit die Theorie. Die Praxis ist nicht so einfach. Buchverlage haben natürlich Interesse an aktuellen und spezialisierten Büchern, gleichzeitig aber ersticken sie fast in der Masse der ungefragt eingehenden Manuskripte. Der Publizist und Verleger Christoph Links erläutert in einem ganztägigen Seminar, welche Faktoren Journalisten beim Projekt Sachbuch beachten sollten: Von der Themenfindung und das Exposé über die Suche eines geeigneten Verlages bis hin zu Vertragsgestaltung, Verwertung und Honoraren - und nicht zuletzt bei der Arbeit am Buch selbst.

Wann? Sonnabend, 21. Juni 2014, 11 bis 17 Uhr

Ort: DJV Berlin Geschäftsstelle, Taubenstr. 20, 10117 Berlin-Mitte

Konkret werden folgende Themen behandelt:

- Themenfindung
- Exposé-Gestaltung
- Verlagssuche
- Vertragsverhandlungen
- Texterarbeitung / Lektoratskooperation
- Juristische Absicherung
- Verschiedene Editionsformen/Digitalrechte
- Präsentation / mediale Vermarktung

Kosten: 49 Euro für DJV-Mitglieder; 149 Euro für Nichtmitglieder (inkl. Imbiss und Getränke)

Ihre verbindliche Anmeldung richten Sie bitte an: info@djv-berlin.de. Die Teilnehmerplätze sind begrenzt, die Vergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Sie erhalten – wie gewohnt – eine Bestätigung per E-Mail mit weiteren Informationen.

[Es geht hier demnächst weiter.

Heute nicht erwähnt, aber als "Kleinverlag" von Bedeutung:
http://www.galiani.de/ueber-galiani.html.
Mehr dazu in der Folgewoche im Büchermarkt des Deutschlandfunks am Mittwoch, den 25. Juni 2014 in einem Beitrag von Holger Heimann: Neue Titel und schräge Autoren. ]


 An dieser Stelle wird der Text von 2403 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
f1b79338913d4ecfc92127de6b83a1