O-Töne & Gäste:

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 14. Februar 2017 um 17 Uhr 05 Minuten

 

Verehrte Gäste und Freunde

auf dieser Seite wurden im Vorfeld des Symposions die TeilnehmerInnen über den Ablauf dieses Tages [1] in den Räumen der Vertretung der Freien und Hansestadt Bremen in Berlin zeitnah unterrichtet.

Der Zugang zu diese Seite war bislang nur über einen Login-Namen und ein Passwort zugänglich.

Nach dem Abschluss dieser Begegnung wird die Liste der Teilnehmer nochmals überprüft und aktualisiert werden.

Weiterhin werden Zug um Zug die Mitschnitte des Tages an dieser Stelle in einem flashbasierten Fileformat zur Verfügung gestellt und eingestellt werden. [2]

Da für die Keynote nunmehr alle Rechte zur Veröffentlichung zur Verfügung stehen werden, wird diese nicht nur auf dieser Seite sondern auch am Nachfolgetag nochmals als einzelner Beitrag frei verfügbar ins Netz gestellt: Siehe dazu "Vanishing Values Versus Virtual Virtues"

Und es gibt den Link auf einen Beitrag des Offenen Kanals ALEX Berlin, in dem in insgesamt vier Interviews zu Wort gekommen sind: Ernst Feiler, Jonathan Imme, Thomas Krüger, Wolf Siegert.


10:00 Uhr

Begrüßung durch die Moderatorin Sissi Pitzer

Begrüßung durch den Gastgeber Wolf Siegert

Begrüßung durch Thomas Krüger, Präsident bpb

Keynote von Michael Jay Moon, gistics, Oakland, CA
“Vanishing Values versus Virtual Virtues”
 [3]

Teil Eins:

Teil Zwei [4]:

Musikeinspielung: Goldbergvariationen (Käte van Tricht)

Die Entgrenzung von Erfahrung in der Musik und die Re-Produktion von Musik jenseits der Grenzen

• Karin Gastell, Musikerin/Doktorandin: "Persönliche Grenzerfahrungen"

• Frieder C. Löhrer, Klassik-Portal idagio

• Henning Lahmann, Blog „no fear of pop“

• Moderation: Jürgen Goeres-Petry, Deutschlandradio

Die kuratierte (An-)Sammlung als Hort und Hub von Werten. Über die Werthaltigkeit als das „Leitmotiv“ einer Neu-Orientierung in der digitalen Welt.

• Ulrike Hönsch, Redaktionsleiterin Brockhaus

• Jens Best, Wikimedia

• Jörg Müller-Kindt, NetworkedAssets

• Moderation Steffen Grimberg, NDR

13:00 bis 14:00

Mittagspause
im Beisein von Frau Staatsrätin Ulrike Hiller, Leiterin der Landesvertretung

Eröffnungsmusik
live am E-Piano: Jonathan Imme

Die Paradoxie der Digitalisierung
Oder: ist Offline das neue Bio?

• Romen Banerjee, Künstler & Kurator

• Karlheinz Brandenburg, Fraunhofer Institut

• Katharina Dermühl, Zukunkunftsforscherin

• Moderation: Jonathan Imme, ignore gravity

Nicht der Kanal, sondern das Mittel bestimmt das neue Leitmedium.
Von der Computerisierung der Schrift und Vermenschlichung der Kommunikation

• Steffen Konrath, Liquid Newsroom

• Kristoffer Gansing, transmediale

• Marco Schmoecker, Entrepreneur and Social Media Evangelist

• Moderation: Michael Liebe, International Games Week [5]

Geschichten ohne Ende. Oder das Ende der Geschichte(n)

• Ernst Feiler, UFA Serial Drama

• Norbert Ghafouri, Theatermacher

• Rolf Giesen, ehem. Deutsche Kinemathek

• Moderation: Patrick von Sychowski, CelluloidJunkie

Die Bremer Runde
Karriere und Charaktere: Kontrahenten als Wegbegleiter

• Bernd Neumann, CDU, FFA (ehemals Staatsminister für Kultur und Medien)

• Erik Bettermann, SPD (ehemals Deutsche Welle)

• Moderation: Wolf Siegert, IRIS® Media

Die Joker Runde

Michael Jay Moon befragt Wolf Siegert [6]

Zusammenfassung:

Arnold Picot, LMU

Champagner-Empfang | Bremer Stadtmusikanten

[Soundfile wird noch eingestellt]


Hier die vier Interviews von Dawid Romanowski, die seit dem ersten Oktober auf ALEX und auf YouTube zu sehen sind:


Und hier Auszüge aus Interviews mit einigen wenigen TeilnehmerInnen und Teilnehmern von Bernd Latzel, die im Verlauf dieses Tages entstanden und mit den folgenden Titeln an dieser Stelle vorgestellte werden:

Die Protagonisten
© all rights reserved
First encounter (with Wolf)
© all rights reserved
Er-Leben in der Digitalen Welt
© all rights reserved
go digital go
© all rights reserved

Ein weiterer längerer Ausschnitt aus dem Interview mit Michael Moon - "Beyond Digital" benannt - ist auf der Seite des Folgetages "Vanishing Values Versus Virtual Virtues" einzusehen und anzuhören.


Die hier nachfolgend wiedergegebene Liste der TeilnehmerInnen ist immer noch nicht vollständig "korrekt" - was schon daran liegt, dass bei den Namen keinen Titel genannt werden, keine weiteren Kontaktdaten, keine genaueren Adressen und auch die (ehemaligen) Wirkungsstätten nur grob gekennzeichnet wurden [7].
Die Namen jener, die mit einem Beitrag oder mit einer Moderation vertreten waren, wurden jeweils mit einem Link ausgestattet.

Aus Berlin und Potsdam

- Romen Banerjee, Künstler
- Jens Best, Wikimedia
- Markus L. Blömeke, Hochschule für Medien, Kommunikation & Wirtschaft
- Gerd Conradt, MANDALA VISION
- Katharina Dermühl, Zukunftsforscherin
- Jürgen Doetz, VPRT
- Ernst Feiler, UFA Serial Drama
- Astrid Sonja Fischer, Journalistin, DJV Berlin
- André Gählert, DJV Berlin
- Kristoffer Gansing, transmediale
- Norbert Ghafouri, Coaching Company
- Rolf Giesen, ehem. Filmmuseum/Dt. Kinemathek
- Stefan Hankammer
- Frank Hartling, PWC
- Hans Hege, mabb
- Günter Herkel, Journalist
- Alexandra Hölzer, Rechtsanwaltskanzlei Hölzer
- Jonathan Imme, Ignore Gravity
- Carmen Maria Jentzsch, CoCo Media
- Norbert Kentrup, Shakespeare und Partner
- Ulrich Klages, Design
- Henning Lahmann, No Fear Of Pop
- Bernd Lammel, Fotografie + Kommunikation, DJV Berlin
- Bernd Latzel, Fotografie + Video
- Thomas Leidel, n-tv, DJV Berlin
- Gabriele Leidloff, Autorin, Künstlerin
- Michael Liebe, International Games Week
- [Frieder C. Löhrer], idagio
- Klaus Meier, Selbständig
- Jörg Müller-Kindt, NetworkedAssets
- Marco Pasetti, PWC
- Verena Renneberg, Hochschule für Medien, Kommunikation & Wirtschaft
- Dietrich Reupke, Senatskanzlei Berlin
- Dominik Ruisinger, Consultant, Coach, Autor
- Gustav Rugel
- Gerhard Schmidt, COMPARIO Media-Edition-Consult
- Jochen Spangenberg, Deutsche Welle
- Henry Steinhau, Redaktionsbüro
- Waltraut Tänzler, Künstlerin
- Marion Lo Voelsen, NetworkedAssets
- Dieter Wiedemann, ehemals Präsident der HFF-Potsdam
- May Zhou

Aus Bremen:
- Erik Bettermann, ehem. Intendant Deutsche Welle
- Henning Scherf, ehem. Bürgermeister der Freien Hansestadt Bremen (entschuldigt)
- Bernd Neumann, ehem. Staatsminister, Präsident der Filmförderungsanstalt Berlin

Aus anderen Teilen Deutschlands:
- Martin Bachmayer, Fraunhofer Institut
- Hendrik Berndt, DOCOMO Communications Laboratories Europe
- Frank Bolten, Samsung
- Karlheinz Brandenburg, Fraunhofer Institut
- Florian Festl, FOCUS Online
- [Karin Gastell] [8], Musikerin
- [Jürgen Goeres-Petry] [9], Deutschlandradio
- Steffen Grimberg. Norddeutscher Rundfunk
- Ulrike Hönsch, Brockhaus/Bertelsmann
- Steffen Konrath, Liquid NewsRoom
- Thomas Krüger, Bundeszentrale für politische Bildung
- Michael Lier, Kommvita
- Frieder C. Löhrer, Lens
- Arnold Picot, Ludwig-Maximilians-Universität
- Sissi Pitzer, sip-media
- Wolfgang Ruppel, Hochschule RheinMain
- Patrick Schild, Odgers Berndtson
- Barbara & Carsten Schippang, ehem. Fernuniversität Hagen
- Ariane Schulz, Zeichen und Plunder
- Claudia Specht, DATEV
- Matthias Spielkamp, iRights
- Detlef Teichner, CONNECT x ACT
- C. Cay Wesnigk, OnlineFilm
- Anja Zimmer, DJV NRW

Von noch weiter her:
- Hadmut Hölken, Holken Consultants & Partners (F)
- Michael Moon, Gistics Inc. | Startup Ready.Net (US)
- Marco Schmoecker, Plan B
- Isabel Schoppe, BDK Race Engineering (UK)
- Patrick von Sychowski, CelluloidJunkie (SGP)

Anmerkungen

[1... als kurz zusammengefasstes Resultat einer ebenso ausführlichen wie erfreulichen Programmdiskussion, die hier exemplarisch nochmals rückblickend an einem "Papier", Stand Mitte August, repräsentiert wird:

PDF - 221.6 kB
Werte in der digitalen Welt

[2In nicht flashkompatiblen Umgebungen können diese dahinter liegenden MP3-Dateien heruntergeladen werden.

[3Vortrag und Diskussion in englischer Sprache. Die hierfür vorbereiteten Dokumenten

PDF - 97.4 kB
Michael Moon: Road Map
PDF - 128.5 kB
Michael Moon: Epic Story

waren am Tag der Veranstaltung - ganz analog - auch als farbiger Ausdruck für Alle ausgelegt worden.

[4... der sich im Vorfeld der Bühne abspielte und in den als Gast aus dem Publikum Marco Schmoecker mit einbezogen wurde

[5

PDF - 119.2 kB
Intro von Michael Liebe

[6... ohne dass er davon zuvor etwas gewusst hätte...

[7Sollten noch Korrekturen angebracht sein, diese direkt über den blauen FEEDBACK-Schriftzug oben am Rande dieser Seite oder per Mail mitteilen.

[8

PDF - 277.2 kB
Karin Gastell

[9

PDF - 67 kB
Jürgen Goeres-Petry

 An dieser Stelle wird der Text von 54383 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
abb19e1d12ed43b9a54e75cf4935a360