"Digitaler Journalismus"? Best Practice!

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonnabend Letzte Bearbeitung: 19. Januar 2015 um 16 Uhr 39 Minuten

 

Nachfolgend werden hier zwei Einladungen zum mehr oder weniger gleichen Thema vorgestellt: zum "Online-Schreiben" und zum "Digitalen Journalismus". Das erste Angebot wird heute in Berlin umgesetzt, das zweite am 9. Mai in München.

Es wäre spannend, zu beiden Veranstaltungen zu fahren und wirklich mal die Probe auf’s Exempel zu machen und zu vergleichen.

Aber nachdem der Mitgliedschaftsantrag beim hightech presseclub e.V in Hamburg seit mehr als einem Jahr unbearbeitet und auf Nachfrage unbeantwortet vor sich hinschmort - und nachdem gerade auf der Berliner Veranstaltung auf jene Mängel hingewiesen wird, die auch für die eigene Publikation nicht in Abrede gestellt werden können - ist die Entscheidung eindeutig: Für die nachfolgend als erste benannte Veranstaltung.


5. Mai in Berlin:


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Fachausschuss Online des DJV Berlin lädt am Samstag, 5. Mai 2012, um 12 Uhr in die Geschäftsstelle (Taubenstraße 20 beim Gendarmenmarkt) zum Seminar und Workshop "Einführung in den Online-Nachrichten-Journalismus und das Teaser-Schreiben" ein.

Es wird oft über das Schreiben fürs Internet gesprochen, doch abgesehen davon, dass es dieses eigentlich gar nicht gibt, ist die wichtigste Kompetenz für Online-Journalisten das Verfassen guter Teaser - sowie Titel und Dachzeilen. Die wird im Seminar erläutert und im anschließenden Workshop ausprobiert: Nach einer theoretischen Einführung mit Beispielen wird das Teaser-Schreiben im kleinen Kreis geübt und die Ergebnisse werden miteinander besprochen. Dazu kommt später das Zusammenredigieren mehrerer Agenturtexte zu einer Meldung. Wenn noch Zeit ist, wird das Format der Fotostrecke besprochen.

Das Seminar leitet der Fachausschuss Online-Vorsitzende Jan Söfjer. Er studierte Online-Journalismus in Darmstadt und arbeitete vier Jahre lang als freier Online-Redakteur bei der Frankfurter Rundschau. Weitere Details zur Person hier: https://www.xing.com/profile/Jan_Soefjer

Nach dem Seminar sollte jeder eine Basis-Kompetenz für den praktischen (Nachrichten-) Online-Journalismus besitzen bzw. bessere Titel und Vorspänne für Print- und Online-Texte schreiben können.

Das Seminar geht von 12 bis 18 Uhr und ist auf zehn Teilnehmer begrenzt (Zeitpunkt der Anmeldung entscheidet). Getränke und ein warmer Imbiss (Eintopf) sind vorhanden. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 39 Euro für Mitglieder und 99 Euro für Nicht-Mitglieder und muss nach der Anmeldebestätigung überwiesen werden an: DJV Berlin, Postbank Berlin, Kontonummer 79304106, BLZ: 100 100 10.

Anmeldungen bitten an info@djv-berlin.de


9. Mai in München:


Digitaler Journalismus I -
Mit dem richtigen Werkzeugkasten zum Erfolg

Mittwoch, 9. Mai in München von 9.00 - 17.30 Uhr

Liebe Kolleginnen,
Liebe Kollegen,

Wie bereits angekündigt lädt der hpc erstmals zu einem Ganztagesseminar zur beruflichen Fortbildung ein:
Die Rahmenbedingungen, in denen sich heute Journalismus abspielt, haben sich durch das Internet grundlegend verändert.
Der Wandel ist vielfältig und es fällt schwer, den Überblick zu behalten.
Was ist nur Hype, welche Veränderungen haben Substanz und beeinflussen den Journalismus dauerhaft?

Ziel des Workshops ist es, einen Überblick über die relevanten Veränderungen im Journalismus heute zu geben:
Welche Denke sollten Journalisten heute haben?
Was versteht man unter Prozessjournalismus, Live-Blogging, Crowdsourcing, Datenjournalismus?
Wie recherchiert man mit Social Media?

Die Teilnehmer lernen Tools kennen, mit denen sie den "Information Overload" managen und effizienter recherchieren können.
Sie erhalten außerdem konkrete Tipps und Anregungen, wie sie sich im Internet optimal aufstellen und Social Media zur Eigenpromotion besser nutzen können.

Technische Voraussetzung: jeder Teilnehmer muss sein eigenes WLAN-fähiges Notebook/MacBook mitbringen.

Kosten: Die Seminargebühr einschließlich Getränke und Mittagessen beträgt für hpc Mitglieder 20,— Euro.
Nicht-Mitglieder zahlen eine Gebühr von 120,00 Euro.
Es besteht natürlich die Möglichkeit für 2012 eine Mitgliedschaft im hpc abzuschliessen (Jahresbeitrag: 75,— für Journalisten)

Anmeldung: per Mail unter hpc@hightech-presseclub.de.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt - abzüglich der Journalisten, die sich bereits haben vormerken lassen.

Mit freundlichen Grüßen
Karin Dahrendorf
Geschäftsstelle hightech presseclub e.V.


Fazit aus Berlin

Am Ende der voll besetzten Veranstaltung bestätigt sich die schon oben vorgestellte Annahme: Die Ankündigung der meisten der in "DaybyDay" ausgeführten Texte ist alles andere als optimal angekündigt.

Keine Dachzeilen, Hauptzeilen die nicht eindeutig sind, fehlende Teasertexte, und das folgende Fehlen von Cliffhangern, da die Text immer in voller Länge dargestellt werden.


 An dieser Stelle wird der Text von 4916 Zeichen mit folgender VG Wort Zählmarke erfasst:
e31b53dc6b580f9f079afb68f5b0d1