CeBIT Breath-taking-Moments

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 19. Januar 2015 um 15 Uhr 20 Minuten

 

Sonntag, Montag, Dienstag, Mittwoch....

.... es ist die Mitte der Woche. Und inmitten der Woche ist Gelegenheit gegeben, einen Moment Pause zu machen - obwohl das eigentlich gar nicht geht.

Dabei ist alles im grünen Bereich: Selbst die verspätete Ankunft mit dem Wagen, um 8.30 Uhr statt um 8 Uhr, bereitet kein Problem. Keine Staus. [1] Keine Wartezeiten am Parkplatz für den Shuttle Bus zum Pressezentrum. Eine freundliche Begrüssung in der Pressegarderobe. Das Mikro ist über die Nacht neu geladen worden. Der Rechner im Pressezentrum ist bereits am Sonntag über eine feste IP und eine VPN-Verbindung mit dem Server im Büro verbunden worden - und funktioniert nach wie vor. Und während die Schreibarbeit beginnt, ist es möglich, sich eine Reihe von aktuellen Programmereignissen per Streaming zuspielen zu lassen.

Was für eine - geradezu überwältigende - Vielfalt der Angebote.

Merke: Die Zeit, unvorbereitet auf eine solche Messe gehen zu können, ist vorbei. Selbst wenn unvorhergesehene Ereignisse immer wieder den vorliegenden Plan auf den Kopf stellen können.

Im Conference Center gibt es nach wie vor den Wettbewerb zwischen den Pressekonferenzen und den Keynotern der CeBIT Global Conferences.

Heute wird die Session eröffnet von der UK-Firma Sonic Wall, die darauf aufmerksam macht, dass es nicht mehr reicht, sich mit einer Firewall gegen die "Bösen" im Netz abzuschotten.

"The Bouncer at the Night Club"... die alte Rolle der "Firewall" ist nicht mehr geeignet, den Netzdienst sicher zu halten.

Danach spricht der ehemalige Telekom-Vorstand und CEO von Siemens Enterprise Communications, Hamid Akhavan, darüber, wie es gelingen kann, die riesige Vielfalt der Lösungen und Möglichkeiten zu einem neuen Modell einer "Unified Communication" - Lösung zusammenzuführen. [2]

Und er bezieht sich auf eine Studie, die mit mehr als 1000 Unternehmen durchgeführt wurde, von denen das kleinste ein Haus mit 200 Mitarbeitern war.

Über 90 % der Unternehmen arbeiten noch in einem "Mixed Mode", und über 80% der Teilnehmer arbeiten mit Maschinen und Programmen ausserhalb der Firewall.

Und er kritisiert die aktuellen Sicherheitskonzepte, die aus dem Hause Microsoft bereitgestellt werden.

Am gleichen Tag haben wir auf Einladung des Hauses Microsoft die Chance, an einer Pressekonferenz teilzunehmen, in der zu eben diesem Thema die eigene Philosophie gegenübergestellt wird. Thema: "Building Global Trust - Vertrauen & Sicherheit im Netz"

Doch zurück zur aktuellen Agenda. Diese Auskünfte geben Anlass, um 11 Uhr der Präsentation der IT-Studie "Was bewegt IT-Entscheider 2012" beizuwohnen.

Das Sicherheitsthema wird parallel dazu auf der Pressekonferenz des TeleTrusT Deutschland Vereins behandelt.

Zugleich lädt aber die Handelsorganisation aus Taiwan, TAITRA, zur Pressekonferenz mit dem Taiwan ICT Products Launch ein.

Und die Fraunhofer-Gesellschaft macht ebenfalls zum gleichen Zeitpunkt mit dem Angebot für einen Blogger-Rundgang auf sich aufmerksam.

[Wird fortgesetzt.... dieser Tag findet eine genauso interessante Fortsetzung wie hier angesprochen. Aber es braucht ZEIT all dies zu verabeiten. Also bitte noch etwas Geduld. WS.]

Nicht berichtet werden wird von der Verleihung der Chip-Awards, da sich viele Andere mit wohlgesetzten Worten diesem Thema zugewandt haben.

Allenfalls ist von einer Interviewserie zu berichten, die im Vorfeld der Preisverleihung unter den im Saal an ihren Tischen platzierten Gästen durchgeführt wurde.

Die Frage war ebenso einfach, wie sie offensichtlich schwer zu beantworten war. Sie lautete: "Was ist eigentlich der Ursprung des Wortes ’Chip’?"

Wenn es die Zeit nach der CeBIT erlaubt, werden wir an dieser Stelle einige der typischen Antworten aus Audiofiles vor- und einstellen.

Anmerkungen

[1Es mag noch dahingestellt sein, ob das nun ein gutes oder ein schlechtes Zeichen ist [sic].

[2Clever angekündigt auf allen Samsung-Rechnern, die im Pressezentrum in Kooperation mit dem Hause Siemens bereitgestellt wurden.


 An dieser Stelle wird der Text von 3785 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
dd06d661cd62d4b6107aa721026a2e