IFA.com / IFA.org / IFA.eu / IFA.de

VON Dr. Wolf SiegertZUM Freitag Letzte Bearbeitung: 16. Januar 2015 um 15 Uhr 47 Minuten

 

In diesem Jahr erklärt sich die Internationale Funkausstellung zu einem globalen Event - und kann immer noch nicht unter der URL: "Ifa.com" gefunden werden.

— die "ifa.com"- Seite gehört der "Index Funds Advisors, Inc.", einer fee-only Independent Financial Advisor Gruppe, registered with the United States Securities and Exchange Commission [1]

— die "ifa.de"- Seite gehört nach vor dem Institut für Auslandsbeziehungen und seiner IFA-Galerien in Berlin und Stuttgart.

— die "ifa.org"- Seite gehört der 1938 gegründeten "International Fiscal Association" a leading non-governmental, international organization dealing with tax matters.

— die "ifa.eu" - Seite wird umgeleitet auf die norwegische Naschkatzenprodukteseite der Firma Nidar AS, die auch auch unter www.nidar.no und www.nidar.com zu erreichen ist.

Interessant, dass auch die URL "ifa-show.com" gekapert werden konnte: von dem US-amerikanischen Online Magazin für "digital imaging" lets go digital, die unter der o.g. URL einen eigenen "IFA Show Report" herausgibt.

Die gleiche Firma hat es auch vermocht unter der Seite "ces-show" einen "CES Show Report" herauszugeben.

Die mit der IFA konkurrierende, von der CEA [2] organisierte, CES-Show kann aber auch nicht unter ihrem eigenen Kürzel "www.ces.com" auftreten, sondern muss sich mit der URL "cesweb.org" zufrieden geben, da ihr nicht einmal die Adresse "cesweb.com" zur Verfügung steht.

PS.
Dieses ist der erste einer Reihe von IFA-Preview-Artikeln und wurde am 24. April 2011 verfasst.

Anmerkungen

[1Hier die sieben - nein, nicht Todsünden, sondern die sieben IFA Investment Principles:
1. Capitalism works on average and over time. This statement might be explained by Hebner’s estimate that more than 100,000 public companies over 80 years have earned an average annual profit about 10%/year. If companies or stockholders of those companies desired capital, they traded their stock certificates for cash from investors. Through this trade, stockholders gave up the stock’s future return of about 10% per year (currently 9.26%). That return has been driven up over the last 80 years and 10 months by the average profits of those simulated and actual S&P 500 companies. This is known as the "cost of capital" and the cost of capital is paid to the investors.
2. Risk and return have a positive correlation.
3. Free markets match prices to current levels of uncertainty, so that buyers can earn a risk-appropriate return.
4. The greater the risk, the longer the time required to obtain the expected return. Investors should capture the average return of all stocks and the average return of a sufficient number of months.
5. Passively invest, diversify to the maximum, maintain a small and value tilt and keep turnover, costs and taxes to a minimum.
6. Risk exposure must be initially matched to the investor’s risk capacity, then monitored and maintained through rebalancing.
7. Avoid capital gains and dividends and realize losses in taxable accounts
.

[2Interessant ist, dass auch diese Organisation nicht unter ihrem eigenen Brand "cea.org" auftreten kann, sondern "nur" unter "ce.org"