HU SS 2011: Der Arbeitsplatz der Zukunft (Start)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 16. Januar 2015 um 13 Uhr 50 Minuten

 

Liebe Wissbegierige,

an dieser Stelle nochmals der Text der Veranstaltung:

Der zukünftige Arbeitsplatz: der Arbeitsplatz der Zukunft?

die heute ab 16 Uhr in der "Bühne" beginnen wird.

Das Ziel der Veranstaltung ist es, auf konkrete Weise erfahren zu können, welche Auswirkungen die Zukunftsstrategien der IKT (Informations- und Kommunikations-Technologie) –Unternehmen für die eigene Berufspraxis und –perspektive haben können.
Hierzu ist beabsichtigt, in diesem Sommersemester Einrichtungen und Unternehmen in Berlin und Potsdam kennenzulernen. Dabei geht es nicht so sehr darum, eine „Betriebsbesichtigung“ zu machen, sondern dort Einblick in die jeweiligen Arbeitsfelder und Perspektiven zu nehmen. Im Rahmen des Kurses ist von den Teilnehmern ein Projekt in Form einer wissenschaftlichen Studie zu gestalten. Diese soll die Stellung eines besuchten Unternehmens im Medienverbund Berlin-Brandenburg und darüber hinaus in Deutschland beschreiben. Auf diese Weise soll den Teilnehmern die Möglichkeit geboten werden, ihre eigenen Interessen und Möglichkeiten zu dem analysierten Unternehmen in Beziehung zu setzen.

Folgende Sektoren werden berücksichtigt: Animation, Broadcasting, Film und Fernsehen, Plattformbetreiber, Spiele(-entwickler), Regulierung und Verwaltung, Verlage und Agenturen. Einen weiterer Schwerpunkt heißt: "NextGeneration". Einrichtungen, in denen sich Teams mit neuen Themenclustern angesiedelt haben.

Wir starten mit: dpa, mabb und dem UFA-Lab. [1]

Die weiteren Termine werden auf dieser Einführungsveranstaltung festgelegt. [2]

In der Nachfolge finden sich einige ausgesuchte Firmen / Einrichtungen der Medien-Branche in Berlin und Brandenburg, zu denen bereits im Rahmen der Vorbereitung dieser Veranstaltung Kontakte hergestellt wurden.

Diese werden hier nachfolgend aufgeführt und danach in einem weiterführenden PDF-File ausführlicher - auf der Basis ihrer eigenen Aussagen - vorgestellt.

Bereich Regulierung und Verwaltung:
- mabb Medienanstalt Berlin-Brandenburg www.mabb

Bereich Animation / Kino-Effekte:
- Exozet Effects GmbH www.exozet.com
- morro images services www.morroimages.com
- Rise fx GmbH www.risefx.com

Bereich Plattformbetreiber:
- 3min Web TV http://m.3min.de
- MicroMovie Media GmbH www.micromovies.de
- SoundCloud Limited www.soundcloud.com
- tape.tv AG www.tape.tv
- GameDuell GmbH www.gameduell.de

Bereich Next Generation:
- betahaus berlin www.betahaus.de
- Deutsche Telekom Laboratories www.laboratories.telekom.com
- Until we see new land www.untilweseenewland.com

Bereich Broadcasting:
- rbb Radio Berlin-Brandenburg www.rbb-online.de
- motorfm www.motorfm.de (angefragt)

Bereich Spiele-Entwickler:
- Bigpoint GmbH www.bigpoint.net
- Frogster www.frogster.de
- Games Academy www.games-academy.de
- Kunst-stoff GmbH www.kunst-stoff.de
- Lbxgames GmbH www.lbxgames.net
- Metaversum GmbH www.metaversum.com
- Neutrongames www.neutron-games.de
- OnNet Europe GmbH www.gamescampus.eu
- Wooga GmbH www.wooga.com
- YAGER Development GmbH www.yager.de
- Zeroscale Games GmbH www.zeroscale.com

Bereich Spielfilme/Kino:
- Studio Babelsberg www.studiobabelsberg.com
- Medienboard Berlin-Brandenburg www.medienboard.de
- UFA Lab www.ufa-lab.com

Bereich Verlage & Agenturen:
- Axel Springer Verlag www.axelspringer.de
- Der Freitag Mediengesellschaft mbH & Co. KG www.freitag.de
- dpa www.dpa.com
- VICE Deutschland GmbH www.viceland.de

PDF - 187.5 kB
Übersicht Medien-Arbeitsplätze

Als aktueller Rückblick und Hinweis zur aktuellen Studiendiskussion hier der Link auf die ZDF-log-in-Sendung: "Das Master Desaster - Was ist das Studium noch wert?" die am 13. April 2011 ab 21.45 Uhr aus dem Hauptstadtstudio in Berlin ausgestrahlt wurde.