Bahn ohne Bahnhof

VON Dr. Wolf SiegertZUM Donnerstag Letzte Bearbeitung: 16. Januar 2015 um 13 Uhr 09 Minuten

 

FRAGE:

Von "Berlin@iris-media.com" vom "Mi 05.01.2011 23:43"

Sehr geehrte Damen und Herren,

unmittelbar nach dem Verlassen des Bahnhofs habe ich bemerkt, dass ich mein Telefon-Ladekabel im Zug liegen gelassen habe.

Und zwar gleich vorne in dem ersten 1. Klasse-Abteil, das man nach dem Leitstand durch die erste Tür betritt gleich auf der rechten Seite am ersten Tisch.

Es tut mir leid, wenn ich nicht die genaue Wagennummer habe, aber man müsste den Platz auch so eindeutig finden können.

Es ist ein Ladekabel mit einem Aufkleber auf dem "iPAQ"-steht.

Da es leider nicht möglich war, mit einer ihrer Dienststellen direkten Kontakt aufzunehmen, was ich sehr bedauere weil man dann nämlich das Teil noch sofort hätte sicherstellen können, suche ich diesen Weg und bitte um Nachverfolgung.

Da ich am 6. Januar am Nachmittag, München wieder verlasse, wäre es toll, wenn Sie es einrichten könnten, dass mir jemand das Teil am Service-Point (es lebe die Deutsche Sprache...) oder in der Lounge hinterlegen könnten.

Ich darf ja mal das "Unmögliche" wünschen?

Sie können mich per Mail erreichen unter contact@iris-media.com, nicht jedoch über meine Mobilnummer, da es mir ggf. an Strom fehlen könnte.
Nennen tue ich sie dennoch: 0171-6440660 - wenn es möglich wäre, mir eine SMS zu senden.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Bemühungen im voraus,

Ihr

[gez.] Wolf Siegert


ANTWORT:

Von: "KeineAntwortAdresse@bahn.de" vom "Do 06.01.2011 14:16"

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Siegert c/o IRIS Media,

wir bestätigen Ihre Meldung über den Verlust eines Gegenstandes aus der Gruppe "Elektronik und Technik" im Bereich der Deutschen Bahn.

Unter der Verlustnummer "2xxxxx1" haben wir Ihren Nachforschungsauftrag gespeichert. Unsere erste Nachforschung hat ergeben, dass sich der Gegenstand nicht in unserem Besitz befindet. Ab dem von Ihnen angegebenen Verlusttag forschen wir vier Wochen nach Ihrem Gegenstand und informieren Sie selbstverständlich sobald er gefunden wurde.

Bei Fragen steht Ihnen unsere Fundservice-Hotline mit kompetenten Ansprechpartnern selbstverständlich gerne zur Verfügung. Halten Sie hierfür bitte immer Ihre Verlustnummer bereit.

Mit freundlichen Grüßen

DB Station&Service AG

Fundservice-Hotline
Tel.: (0900) 1 99 05 99*
Mo bis Sa: 08.00 bis 20.00 Uhr
So und Feiertag: 10.00 bis 20.00 Uhr

*59 cent/Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom


RUECKFRAGE

von "Berlin@iris-media.com" vom "Do 06.01.2011 18:19"

Sehr geehrte Damen und Herren,

wer auch immer das oben zitierte Schreiben verfasst haben mag, so ist es weder in der Form noch von seinem Inhalt her so zu akzeptieren.

Dabei sei zunächst positiv vermerkt, dass Sie den Sachverhalt angenommen und zur weiteren Nachverfolgung ins System gestellt haben.

Ergänzend ist aber mitzuteilen, dass die Auskünfte, die mir vorab über die Bahn-Hotline kurz eine halbe Stunde nach Verlassen des Zuges erteilt wurden, so nicht zutreffend sind.

Danach wurde behaupte, dass es telefonisch keine Möglichkeit gäbe, mit dem Bahnhof in München direkten telefonischen Kontakt aufzunehmen, weder mit dem Service-Point, noch mit der Lounge, noch mit dem Fundbüro.

Vor der Rückreise mit dem ICE 1502 von München nach Berlin am Folgetag haben die Erkundigungen vor Ort zu einem anderen Ergebnis geführt. Sowohl die Lounge als auch das Fundbüro haben eigene Telefonnummern, die bei Bedarf auch an die Fahrgäste herausgegeben werden.

Dass diese über die zentrale Service-Hotline nicht abgerufen - oder aber nicht bekanntgegeben werden dürfen - ist (um es sehr sehr höflich aufzudrücken) unverständlich.

Daher die Bitte - unabhängig von der fortdauernden Nachfrage nach einem verloren gegangenen Netzgerät, das nicht hätte verloren gehen müssen - zu diesem Sachverhalt Stellung zu nehmen.

Mit freundlichen Grüssen aus dem Zug [1]

[gez.] Wolf Siegert

PS. Da dieser Dialog, insbesondere zum Thema Kundendialog der DB, von allgemeinem Interesse ist, wird er auf der Seite Bahn ohne Bahnhof ohne weitere Kommentierung öffentlich dokumentiert.

ZWISCHENANTWORT

von "fundbuero dbag <fundbuero.dbag@deutschebahn.com> " vom "Fr 07.01.2011 11:04"

Sehr geehrter Herr Dr. Siegert,

vielen Dank für Ihr Schreiben.

Ihre E-Mail haben wir zur weiteren Bearbeitung an den Kundendialog weitergeleitet. Die Mitarbeiter werden sich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mit freundlichen Grüßen

[...]
DB Station&Service AG
Fundbüro der Deutschen Bahn

Fundservice-Hotline: 0900 1 990599 (0,59 ct/Min aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend) *** Mail: fundbuero.dbag@bahn.de *** www.bahn.de

Sitz der Gesellschaft: Berlin
Registergericht: Berlin-Charlottenburg, HRB 87 691
USt-IdNr.: DE 199861749
Vorstand: Dr. André Zeug (Vorsitzender), Bernd Koch, Rolf Reh, Jürgen Niemann
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Stefan Garber

KUNDENDIALOG

vom Freitag, den 7. Januar 16:15 Uhr

Da gibt es einen echt freundlichen jungen Herren, der sich darüm bemüht, mit uns Kontakt aufzunehmen. Es sagt, man habe uns versucht anzuschreiben, aber die Mail sei zurückgekommen. Dann bricht das Gespräch am Handy zusammen, da dieses - mangels Strom - seine Funktion einstellt.

Unsererseits werden alle Mailadressen, die mit *@deutschebahn.com" enden nochmal auf der Whitelist des Providers fixiert.

Und dann kann der Dialog am späteren Verlauf des Tages dennoch fortgeführt und zur beidseitigen Zufriedenheit abgeschlossen werden.

Das angekündigte Antwortschreiben wird ebenfalls an dieser Stelle unmittelbar nach dem Eingang veröffentlicht werden.

ZU GUTER LETZT

Der Hinweis, dass mit Ende des Jahres 2010 die Deutsche Bahn ihr über viele Jahre gehegtes und gepflegtes Bewegtbild-Angebot sang- und klanglos eingestellt hat [2].

Anmerkungen

[1nach weniger als einer Stunde Fahrzeit mit schon 20 Minuten im Verzug, wofür nach der Ansage "Personen im Gleis" der Bahn kein Vorwurf gemacht werden soll...

[2Sehr geehrte User,

das Bewegtbildportal der Deutschen Bahn wurde zum 31.12.2010 eingestellt.
Video-Berichte über die Deutsche Bahn finden Sie auf der Konzernseite www.deutschebahn.com.
Dorthin werden Sie jetzt automatisch umgeleitet.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse.

Herzlichst,
Ihr Bewegtbild-Team


 An dieser Stelle wird der Text von 5708 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
afa46ca77b5ed2b8bda9f6a2953729