Online-Versorgung

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 18. Juni 2016 um 14 Uhr 32 Minuten

 

Es ist soweit.

Alle Online-Tarife müssen auf den Prüfstand gestellt werden.


Der Stromanbieter Vattenfall kann seine Preise nicht mehr halten und wird diese zum Jahr 2011 erhöhen.

Damit besteht die Möglichkeit, von einem 14tägigen Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen.

Wir suchen nach einem neuen Öko-Strom-Anbieter.


Der T-Mobile-Vertrag steht zur Kündigung an. Oder zur Verlängerung.

Es gibt aber keine T-Mobile mehr als Firma.

Stattdessen gibt es jetzt eine Telekom Deutschland GmbH - aber in deren Mehrwertkonzepten ist nirgendwo explizit von Tarifangeboten die Rede, in denen Mobil- und Festnetz bereits zusammengewachsen wären.


Der Versuch, mit der DTAG bzw. der Telekom Deutschland während der Medientage in München ins Gespäch zu kommen, ging ziemlich danaben.

Dort wurde in einer "Chill&Juice Lounge" angeboten, eine Künstlerperformance Namens "VJ-ing" mitzugestalten. Online oder über SMS konnte man sich an einer Video-Wall selbst "verwirklichen".

Für unsere Fragen offensichtich der falsche Ort am falschen Platz.


So geht die Suche weiter: Bei der Deutschen Telekom AG gibt es eine
Internet-Flatrate mit DSL Business 6000 mit den folgenden Featues:

— Sie nutzen das Internet zum Festpreis mit bis zu 6.016 kbit/s im Download und bis zu 576 kbit/s im Upload
— Festnetz-Flatrate: Telefonieren Sie ins gesamte deutsche Festnetz ohne Zusatzkosten – Sonderrufnummern ausgenommen
— Auslands-Flatrate [1] Festnetz-Flatrate ins Festnetz von 18 Ländern weltweit – inklusive China und USA
— Homepage mit Domain und 100 MB Speicherplatz: Erstellen Sie Ihre Unternehmens-Website mit eigener Domain, 100 MB Speicherplatz und zehn E-Mail-Adressen
— ISDN-Mehrgeräteanschluss (2 Kanäle): Als Basisanschluss erhalten Sie einen ISDN-Anschluss mit 2 Kanälen
— Feste IP-Adresse: Völlig kostenlos aktivieren Sie eine feste IP-Adresse, um etwa einen eigenen Web- oder FTP-Server zu betreiben
— Konvergenz: Konvergenzlösung über Zubuchoptionen, z. B. die Festnetz-zum-Handy-Flatrate Mobile Business Option. Nur über kostenlose Bestellhotline 0800 33 01300 buchbar
— Vor-Ort-Service 8h Entstörzeit: Vertrauen Sie unserer Rund-um-die-Uhr-Hotline mit garantiertem 8-Stunden-Service im Störungsfall


Beim Anruf bei der Mittelstands-Hotline weder auch Tarife für den VDSL 25 Bereich angeboten.

Beim Anruf an der Geschäftskunden-Hotline dagegen versichert, dass an der akutell gültigen Adresse in der Kantstrasse 54 in 10627 Berlin - nach wie vor - keine VDSL und keine ADSL mit mehr als maximal 3 MB angeliefert werden könne - "egal was die anderen im Verkauf auch immer behaupten mögen."

Beim Anruf an der o.g. Bestellhotline ist nach der Anschlussprüfung zu erfahren, dass an diesem Standort zwar ADSL nur bis 3000 möglich sei, aber alternativ VDSL 25 und 50 möglich sei.

Aber in diesem Angebot ist keine feste IP-Adresse mit enthalten. Und der aktuelles ADSL_Router W701 V müsse durch einen neuen VDSL-Router W722V ersetzt und dieser dann als Mietgerät eingesetzt werden.


Aber ständiges Nachfragen scheint schliesslich doch zum Ziel zu führen: es gibt nämlich einen DSL Businsess Tarif für VDSL mit einer festen IP-Adresse für ISDN-Mehrgeräteanschlüsse zum Preis von 64.90 - brutto oder netto? - bei einer Vertragsbindung auf 2 Jahre.

Im Internet wird unter dem Link:
Geschäftskunden
dieser Anschluss wie folgt beworben:

— Internet-Flatrate mit VDSL Business 25.000: Sie nutzen das Internet zum Festpreis mit bis zu 25 Mbit/s im Download und bis zu 5 Mbit/s im Upload
— Festnetz-Flatrate: Telefonieren Sie ins gesamte deutsche Festnetz ohne Zusatzkosten – Sonderrufnummern ausgenommen
Auslands-Flatrate [2] Festnetz-Flatrate ins Festnetz von 18 Ländern weltweit – inklusive China und USA
— Homepage mit Domain und 100 MB Speicherplatz: Erstellen Sie Ihre Unternehmens-Website mit eigener Domain, 100 MB Speicherplatz und zehn E-Mail-Adressen
— ISDN-Mehrgeräteanschluss (2 Kanäle): Als Basisanschluss erhalten Sie einen ISDN-Anschluss mit 2 Kanälen
— Feste IP-Adresse: Völlig kostenlos aktivieren Sie eine feste IP-Adresse, um etwa einen eigenen Web- oder FTP-Server zu betreiben
— Konvergenz: Konvergenzlösung über Zubuchoptionen, z. B. die Festnetz-zum-Handy-Flatrate Mobile Business Option. Nur über kostenlose Bestellhotline 0800 33 01300 buchbar
— Vor-Ort-Service 8h Entstörzeit: Vertrauen Sie unserer Rund-um-die-Uhr-Hotline mit garantiertem 8-Stunden-Service im Störungsfall


Also einen Router auf dem freien Markt besorgen?

Die Fritz!Box Fon WLAN 7390 wird derzeit für brutto Euro 215.- angeboten.

Und die Liste der Leistungen für die neue Version 84.04.86 ebenso umfangreich wie beeindruckend. [3] [4]

Aber beim Anruf an der Service Hotline - schnelle Reaktionszeit, fairer Preis und kompetente Auskunft - stellt sich heraus, dass all die vielen auf dieser Box angebotenen neuen Dienste und Möglichkeiten - von der TAPI und dem TELNET bis hin zu Apps für Android und iPhone - von Seiten des Supports nicht wirklich mit betreut werden.


Die Alternative?
Der Besuch der LANCOM Systems Roadshow in Berlin am 24. November 2010!
Inklusive der Möglichkeit, einen der ersten LANCOM VDSL-Router - LANCOM 1681V zu gewinnen.


PS.

Damit aber nicht genug. Der Einkauf der neuen hier im Angebot beschriebenen DTAG-Business-VDSL-Leistung würde zur Folge haben, dass das T-Online-Banking-Paket nicht mehr wie bisher genutzt werden könnte.

Dass das von Seiten der beratendenden Hotline der DTAG selbst herausgefunden und als möglichen Stolperstein auch benannt wurde, spricht für die DTAG.

Und unsererseits wird es notwendig sein, noch einen weiteren Partner mit ins Spiel bringen zu müssen: die Firma Lexware mit dem von uns genutzten Programm: Buchhalter pro und den folgenden Features:

— Zahlungsverkehr (Schecks, Überweisungen und DTAUS-Dateien) und Lastschrifteinzug mit autom. Verbuchung
— Offene-Posten-Verwaltung mit autom. Mahnwesen inkl. Verzugszinsenberechnung

Anmerkungen

[1Telefon Flatrate gilt für Telefonate und Faxe zu Festnetzanschlüssen innerhalb des Festnetzes der Telekom in Deutschland und in folgende Länder: Belgien, China, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Insel Man, Irland, Italien, Kanalinseln, Luxemburg, Niederlande, Nordirland, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Vereinigte Staaten von Amerika.

[2Telefon Flatrate gilt für Telefonate und Faxe zu Festnetzanschlüssen innerhalb des Festnetzes der Telekom in Deutschland und in folgende Länder: Belgien, China, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Insel Man, Irland, Italien, Kanalinseln, Luxemburg, Niederlande, Nordirland, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Vereinigte Staaten von Amerika.

[3Neue Features: - WLAN-Gastzugang: Besuchern sicheren WLAN-Zugang zum Internet anbieten
— Neue Benutzeroberfläche http://fritz.box mit informativerer Startseite
— Einfacherer Zugriff auf gemeinsamen Speicher mit http://fritz.nas - auch von unterwegs
— Neues bei DECT: Eco Mode und mit FRITZ!Fon MT-F Anrufern ein eigenes Bild zuordnen
— FRITZ!App Fon für Android und iPhone jetzt mit Telefonbuch und Anrufliste
— Vollständige Unterstützung von IPv6 im Heimnetzwerk und Internet
— Verbesserter WLAN-Autokanal, DNSsec, erweiterte Zeitsteuerung und vieles mehr
.

[4Hier nochmal der vollständige Kanon:

Internet: NEU - Unterstützung des neuen Sicherheitsstandards DNSSEC
Internet: NEU - Vollständige Unterstützung von IPv6 im Heimnetzwerk und Internet
Internet: NEU - Surfzeiten in der Kindersicherung jetzt nach Stundenplan für jeden Wochentag individuell festlegen
Internet: Unterstützung weiterer Mobilfunk-Modems (UMTS / HSDPA) am USB-Anschluss
Internet: Auswahl unterstützter Internetanbieter aktualisiert und erweitert, T-Online, Vodafone/Arcor, 1&1, Alice, O2 und viele andere

DSL: Kompatibilität zu verschiedenen DSL-Anschlüssen verbessert

WLAN: NEU - WLAN-Zugang zum Internet für Gäste (WLAN-Gastzugang, eigene SSID, vom Heimnetz getrennt)
WLAN: NEU - Nachtschaltung nach Zeitplan für tagesindividuelle Abschaltzeiten
WLAN: NEU - verbesserte Autokanalfunktion. Erweiterte Identifizierung und Anzeige von potentiellen Störquellen im WLAN-Monitor (Spektrumanalyse)

Telefonie: NEU - FRITZ!App Fon für iPhone und Android Smartphones jetzt mit Abruf von FRITZ!Box Telefonbuch und Anrufliste
Telefonie: NEU - HD-Telefonie für FRITZ!App Fon und IP-Telefone (G.722-Standard)
Telefonie: NEU - HD-Telefonie-Gespräche unter ISDN-Festnetz-Teilnehmern (G.722-Standard)
Telefonie: NEU - Wahlregeln für bis zu 20 Internetrufnummern einstellbar
Telefonie: NEU - vereinfachte Nummernanzeige im Telefon-Display und die Möglichkeit Bezeichnungen für eigene Rufnummern zu vergeben
Telefonie: Einrichtung von Rufnummern und Telefoniegeräten vereinfacht
Telefonie: Anbieterauswahl für Internettelefonie erweitert
Telefonie: Nummer der ISDN-Globalnummer bei ISDN-Festnetzgespräche über 1. ISDN-MSN festlegen (u.a. Österreich)
Telefonie: Informationen zur Qualitätssicherung von Telefaxen über VoIP erweitert (T.38-Details im X-RTP)
Telefonie: Erweiterte Fax-Interoperabilität (T.38)

DECT: NEU - DECT Eco Mode (no emission) unterstützt für FRITZ!Fon und einige neue CAT-iq-fähige Telefone
DECT: NEU - Beschleunigte Navigation bei Telefonbuch, E-Mails, Podcasts und RSS-Nachrichten im FRITZ!Fon MT-F/MT-D
DECT: NEU - eigene Fotos für Kontakte und das Hintergrund-Bild für FRITZ!Fon MT-F
DECT: NEU - Versand von E-Mails über das FRITZ!Fon MT-F/MT-D
DECT: Diverse Optimierungen und Verbesserungen in der Bedienung von FRITZ!Fon MT-F/MT-D

System: NEU - Bedienoberfläche jetzt mit mehr Überblick, einfacherer Navigation und mit aktualisiertem Layout
System: NEU - GreenMode - Energiespar-Modus für die LAN-Schnittstellen
System: verbesserte Netzwerkübersicht mit Online-Status
System: Online-Hilfe überarbeitet
System: TR-064-Schnittstelle für FRITZ!Box Applikationen erweitert
System: Einrichtung des Zeitservers
System: DHCP-Server erweitert um die Unterstützung von Subnetzen kleiner /24
System: Hinzufügen neuer Mac-Adressen mit fester IP-Adresse

Speicher (NAS): NEU - einfacher Zugang zu gemeinsamen Daten mit dem Internet-Browser http://fritz.nas
Speicher (NAS): NEU - sicherer Zugang zu FRITZ!NAS auch von unterwegs über https-Fernwartung
Speicher (NAS): NEU - Internet-Freigabe von Dateien ist jetzt auf definierte Verzeichnisse begrenzbar
Speicher (NAS): UPnP-Mediaserver unterstützt ab sofort Dateien über 2 GB Dateigröße
Speicher (NAS): GZIP-Komprimierung bei Onlinespeichern mit kompatiblen Gegenstellen für eine Ressourcen schonendere DSL-Bandbreitennutzung
Speicher (NAS): Unterstützung für FTP secure (FTP über SSL)
Speicher (NAS): Unterstützung des Linux Second Extended Filesystems (EXT2)

Mediaserver: verbesserte Interoperabilität mit verschiedenen Abspielgeräten (Mediarenderer, DLNA) sowie Dateiformaten.


 An dieser Stelle wird der Text von 6147 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
aa62996c1a81650327f9b70d689afb