Spring-Time-Shots

VON Dr. Wolf SiegertZUM Sonnabend Letzte Bearbeitung: 16. Januar 2015 um 01 Uhr 07 Minuten

 

Während der Chef der Messe Köln sich in diesen Tagen mit seiner ganz neuen Spiegel-Reflex-Kamera in den Urlaub begeben wird [1] [2] [3] und die Bahn mit einem Frühlingsfoto

JPEG - 22.7 kB

 [4] einen Rückblick auf jenen Ort zulässt, der bei regenverhangenem und kalten Wetter verlassen wurde - führte auch die eigene Reise-Route weiter in Süden. In - auch in der ersten Klasse - so stark überfüllten Zügen [5] , dass schliesslich ab Frankfurt ein Ersatzzug eingesetzt werden musste, in dem man dann wieder so reisen konnte, wie es zu den Urzeiten der Bahn noch usus war: mit Kopf(kissen)deckchen an den Plüschsitzen und Zugfenster, die sich einst noch öffnen liessen, um von dort aus in die "schöne Welt" zu schauen. [6].

Das Ziel der Reise ist das Silberghaus.

JPEG - 13.6 kB

Auch von diesem Ort sind bereits die Amateur-Fotos gemacht und ins Netz gestellt worden, so zum Beispiel bei Flickr [7] oder bei Panoramio.

Und doch ist es fast unmöglich, diesen ebenso diskreten wie überwältigenden Eindruck von dieser Bergwelt im Bild festzuhalten. All diese unterschiedlichen Grüntöne der Bäume, Wiesen und Auen, die sich auf das herzerlabendste ergänzen.

Zumal beim Aufstieg zwar die Kamera mit im Gepäck war, aber bei der Ankunft festgestellt wurde, dass zwar das Ladegerät dabei war, aber der Akku fehlte, so dass letztendlich nichts anders übrig blieb als das zu tun, was auch Oliver Kuhrt lange Jahre gemacht hatte: mit seinem Handy "geknipst".

Wobei das Fürchterlichste aber auch Interessanteste an diesen Geräten das akkustisch abgekupferte Knipsgeräusch ist, das sich dann inmitten der Natur lauthals vernehmen lässt, nachdem man auf dem Handy auf den Auslöserknopf gedrückt hat.

Wenn also schon eine solche "Verfremdung" der Natur: dann "richtig". Bitte-schön:

JPEG - 14.6 kB

PS.

Aufgrund der hier dokumentierten Nachfrage erreichte uns am Montag, den 31. Mai 2010 um 8:23 die folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Siegert,

das von Ihnen gewünschte Bild gehört der Redaktion von DB Mobil. Unter folgendem Link können Sie Kontakt aufnehmen:

http://www.deutschebahn.com/site/bahn/de/bahnwelt/kundenmagazin/kontakt/kontakt.html

Herzliche Grüße

Uta Bajohra
PR und interne Kommunikation (GKU 2)

DB Mobility Logistics AG
Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Tel. +49 030 297-62735, Fax -62737, intern 999-

Anmerkungen

[1Was für eine verlockende Idee, nachdem in Köln am Freitag das erste Mal für einen ganzen Tag die Sonne zu sehen gewesen war.

[2_ Und clever gemacht, dass Oliver Kuhrt in den letzten Jahren mit keiner einzigen Kamera im Netz zu finden ist, was das Thema "Neutralität" in durchaus positiver Seite reflektiert.

[3In einem Interview aus dem Jahr 2008 (10. Juli) antwortet er auf die Frage:
"10. Gehört das Fotografieren eigentlich auch zu Ihren Hobbys?"
"Ich würd’ sagen, ich bin mehr der Knipser, ich bin derjenige, der über das Fotohandy daran gekommen ist, aber das fasziniert mich jedes Mal. Blos wenn man so’ne Spiegelreflexkamera in der Hand hat und daneben das Bedienungsbuch liest ... dann weiss man, wie lange man dazu braucht um sich da durchzuarbeiten. Deshalb bin ich eher für den schnellen Schuß."

[4"Frühling bei der Deutschen Bahn
Ein Regional-Express (RE) als Doppelstock-Wendezug auf der Berliner Stadtbahnstrecke im Frühling."
Foto: Christian Bedeschinski

Die Bahnwelt in Bildern. Besonders sehenswerte Aufnahmen bieten wir Ihnen zur privaten Verwendung zum Herunterladen an.
Unzählige Fotografien zeigen Momente der Eisenbahn von ihrem Beginn bis heute. Täglich entstehen neue Aufnahmen. Um Sie an den Bahnmomenten teilhaben zu lassen, bieten wir Ihnen in wechselnder Folge einige besonders sehenswerte Aufnahmen zur privaten Verwendung zum Herunterladen an. Die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung der Aufnahmen setzt einen erkennbaren Hinweis auf das Nutzungsrecht der Deutschen Bahn AG (z.B. © Deutsche Bahn AG) voraus, ohne dass der Eindruck entsteht, dass die Verwendung von ihr unterstützt wird
.

[5Kein Wunder, nachdem der in Köln eingefahrene ICE nicht aus zwei Zügen, sondern nur aus einem Zug bestand

[6Als vorläufiger Ersatz für die beim Bilderservice der Bahn angefragte historische Werbegrafik

PDF - 18 kB

hier ein Foto

JPEG - 16.8 kB


vom Bahnhof Frankfurt/Oder aus dem Jahr 1957 aus der Historischen Sammlung, Ruth Stier


 An dieser Stelle wird der Text von 2332 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
9606d7748a2848009f01a4f78499a3c9