25 Jahre MABB

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 16. Januar 2015 um 00 Uhr 36 Minuten

 

25 Jahre. Diese Erinnerungsmarke ist schon mehr oder minder vergebens beim 25 jährigen Jubiläum des privaten Rundfunks gesetzt worden. Und - wie die Einträge aus diesem Monat nachweisen - auch auf der CeBIT ist dieses Datum offiziell so gut wie gar nicht kommuniziert worden.

Heute nun gab es die Einladung zu einem weiteren 25-jährigen Geburtstag, der letztendlich als solcher nicht wirklich begangen wurde: den der Landesmedienanstalt Berlin Brandenburg, MABB. Aber auch aus diesem Anlass bleibt eine wirkliche Stellungnahme zu diesem Thema aus.

Man wolle, so wurde zur Eröffnung des Empfangs sogleich deutlich gesagt, sich nicht allzu sehr mit der Vergangenheit aufhalten, sondern sich viel lieber den in der Zukunft liegenden Aufgaben und Herausforderungen beschäftigen.

Wenn man sich aber auf der Webseite der MABB umschaut, so gehört das Internet noch nicht wirklich zu den Herausforderungen, die es in der Praxis zu meistern gelten könne.

Das geht soweit, dass nicht einmal unter der Rubrik "veranstaltungen/termine" überhaupt auf diesen Abend und diese Ereignis Bezug genommen würde: Der aktuellste Beitrag bezieht sich auf die 13. Buckower Mediengespräche - und die wurden im September des Jahres 2009 durchgeführt - geschweige denn die Reden dieses Abends unter der Rubrik Positionen zur Kenntnis gebracht worden wären. [1]

An der Garderobe dann konnte man nach dem Ende der Veranstaltung nicht nur gegen die Rückgabe der grünen Nummernzettel Mäntel und Taschen zurückerhalten, sondern sich auch eine Kopie des Buches des inzwischen verstorbenen Chefs Ernst Benda anbieten lassen.

In seinem "Medien-Ratgeber“, der anlässlich seines "Abschieds aus dem Medienrat am 13. November" als mabb-Publikation veröffentlicht wurde, wird zumindest auf den Seiten 12 bis 19 ein kursorischer tabellarischer Überblick über die Zeit von 1984 bis 2008 gegeben. Und so ist es Susanne Grams und Bernd Gäbler zu danken, dass uns zumindest aus diesem Grunde eine kleine Reminiszenz an diese letzten zwei Jahrzehnte Medienpolitik und -regulierung erhalten geblieben ist.

C’est tout.

Anmerkungen

[1Und auch die darin angekündigte Web-Darstellung der 25 Jahre konnte weder an diesem Abend - noch an den Folgetagen - auf dieser Seite entdeckt werden.


 An dieser Stelle wird der Text von 2107 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
8c0c0e9421640b586bc77958782535