Medientreffpunkt Mitteldeutschland 09

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 15. Januar 2015 um 22 Uhr 55 Minuten

 

Der Medientreffpunkt Mitteldeutschland 2009 findet vom 4. bis 6. Mai 2009 in der "media city leipzig" und im Hauptbahnhof Leipzig statt.

Da eine eigene Teilnahme nicht möglich ist, sei an dieser Stelle zumindest in Form dieser uns übermittelten Presseerklärung zitiert:

Vom 4. bis 6. Mai treffen sich wieder hochkarätige Experten aus Politik, Medien, Wirtschaft und Wissenschaft beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig. In der media city leipzig diskutiert die Branche unter dem Schwerpunkthema „´09 – Verändern und Verantworten“ aktuelle Trends. Traditionell lädt der Medientreffpunkt auch wieder ein breites Publikum zu den öffentlichen Arenen in den Leipziger Hauptbahnhof ein.

„Mit der media city als Veranstaltungsort besitzt der Medientreffpunkt ein echtes Alleinstellungs-merkmal: Die Diskussionen finden in TV-Studios wie beispielsweise der neuen Riverboat-Kulisse statt – genau dort, wo Medien gemacht werden. Dieses Konzept hat sich im letzten Jahr bewährt“, so Jürgen Vogel-Jahn, Geschäftsführer der DREFA Media Holding GmbH.

Auf über 50 Panels diskutieren mehr als 300 Referenten die zentralen Aspekte in den Bereichen Fernsehen, Print, Online und Hörfunk – neben den drei Staatskanzleichefs der mitteldeutschen Länder und den Intendanten verschiedener ARD-Anstalten und des ZDF, Print-Chefredakteuren und Verantwortlichen privater Sender und der Landesmedienanstalten sind auch führende Landes- und Bundespolitiker aller Parteien vor Ort.

„Die Teilnahme hochkarätiger Referenten zeigt, dass der Medientreffpunkt Mitteldeutschland im Konzert der großen Medienkongresse vorne mitspielt“, sagt Prof. Kurt-Ulrich Mayer, Präsident des Medienrats der SLM. „Der Medientreffpunkt setzt auch thematisch wieder wichtige Akzente.“

Das diesjährige Leitthema „Verändern und Verantworten“ treffe den Kern der gegenwärtigen Situation, meint Werner Lange, Geschäftsführer des Organisationsbüros S-WOK: „Aus der gegenwärtigen Krise resultieren Veränderungen, die auch auf die Medienbranche zukommen. Bei diesen Veränderungen soll natürlich auch der Medienstandort Mitteldeutschland eine Rolle spielen.“

Während im Tages-Programm die Referenten-Namen und Themen nicht weiter verlinkt sind, hebt sich davon die Darstellung des ab Dienstag beginnenden Treffpunkts Mediennachwuchs’ mit ihrem eigenen Programm hochlöblich ab.


 An dieser Stelle wird der Text von 2396 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
69a98f86e5b7fb25bfb8d375d76606