Entfällt: Zukunft des Fernsehens (I)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Dienstag Letzte Bearbeitung: 15. Januar 2015 um 22 Uhr 17 Minuten

 

DIESE VERANSTALTUNG ENTFAELLT UND DER AUTOR WIRD STATTDESSEN IM VERLAUF DIESER GANZEN WOCHE NOCH AUS DEN USA BERICHTEN.

Sehr ambitioniert: "Auf der 2. Handelsblatt Jahrestagung wird die Zukunft des Fernsehens festgelegt"

Hier ein Überblick über die Themen und Referenten des ersten Tages:

9.30–9.45
Eröffnung der Jahrestagung durch den Vorsitzenden
- Werner Lauff, Unernehmensberater und Publizist
Content is King – die Sicht der Produzenten

9.45–10.15
FremantleMedia auf dem Weg in eine kreative Zukunft
Positionierung eines international operierenden
Produzenten
Reaktion auf globale Entwicklungen im Fernsehmarkt
Diversifikationsstrategien und Potenzial neuer Medien
- Christian Schneider-Sickert, Mitglied des Vorstands,
FremantleMedia

10.15–10.45
Die Zukunft des Fernsehens in einer digitalen Welt
Kreative und kommerzielle Auswirkungen digitaler
Entwicklungen auf dem Fernsehmarkt
- Marcus Wolter, Geschäftsführer, Endemol Deutschland GmbH

10.45–11.15 Fragen an die Referenten und Diskussion

11.45–12.15
TV ist tot, es lebe das Programm
Fernsehen als eine Rezeptionsform von vielen
Ausdifferenzierung der Programme
Unterhalten oder Untergehen
Das wird die Zukunft bringen, wenn sie denn kommt
- Marc Schwieger, Partner, Geschäftsführer, Scholz & Friends GmbH
Internet, Print, TV – Warum die Konvergenz
unausweichlich ist

12.15–12.45
Neue Formate mit intelligenten Inhalten
Herausforderung neuer Technologien in den Medien
Transformation von Prozessen online und offline
Integration von Formaten zur ganzheitlichen Plattform
- Markus Franz, Geschäftsführer, Sugoma KG

12.45–13.15 Fragen an die Referenten und Diskussion

14.30–15.00
Die Yahoo!-Strategie – eine starke Verbindung
zwischen allen Medien
Medienkonsum im Wandel
Konvergenz unterschiedlicher Medien: Internet, Print, TV
Kernelemente: Suche, Inhalt, Personalisierung,
Community
- Terry von Bibra, Geschäftsführer, Yahoo! Deutschland GmbH
IPTV-Strategien der Telekommunikationsunternehmen

15.00–15.30
Wie IPTV das Fernsehen verändern wird
Technologische Trends und Treiber
Kundentrends in der Mediennutzung
Implikationen für Medien- und Telekommunikationsunternehmen
- Christopher Schläffer, Group Product & Innovation Officer,
Deutsche Telekom AG

15.30–16.00 Fragen an die Referenten und Diskussion

16.30–17.00
Make the most of now: TV überall
- Volker Gläser, Global Head of Online, Vodafone Group

17.00–17.30
IPTV in Spanien und Deutschland – Services und
Strategien für unterschiedliche Märkte
Vom Endkunden-Geschäft zum Wholesale-Ansatz
Vergleich zweier unterschiedlicher Märkte
IPTV 2.0: Chancen und Risiken – alternative
Lösungsansätze
Ausblick
- Andreas Karanas, Director Business Development,
Telefónica Deutschland GmbH

17.30–18.00 Fragen an die Referenten, Diskussion und
Zusammenfassung des ersten Tages durch
den Vorsitzenden


 An dieser Stelle wird der Text von 2876 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
5c8f47ce96b6f11208b837edfcd02c