Archive im DB-Modus (III)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 15. Januar 2015 um 20 Uhr 35 Minuten

 

Heute ist der dritte Tag der Frühjahrstagung 2008 der Fachgruppe 7, Medoc, der Medienarchivarinnen und -archivare im Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V., die sich mit dem Titel "Grenzüberschreitungen. Medien und Archiv auf neuen Wegen" gleich eine ganze Reihe von Herausforderungen gestellt hat.

Mit dem hier gesetzten Arbeitstitel: "Archive im Digital Broadcast Modus" soll das schon mehrfach dokumentierte Interesse von "DaybyDay" an der Frage signalisiert werden, wie in den Zeiten der Digitalisierung und digitalen Ausstrahlung und Verwertung von Inhalten das inhaltlich Relevante eines Archives über die paradigmatisch hohe Mauer zwischen analogen und digitaler Welt hinweggehoben werden kann, ob dieses überhaupt geht und - wenn ja - wie?

Block 5: Medienlandschaft Berlin Europasaal
Moderation: Dr. Joachim Zeller (Staatsbibliothek zu Berlin)

09:00 Pop versus Propaganda? – Massenmedien und ihre Nutzung im geteilten
Deutschland
- Dr. Christoph Classen (Zentrum für Zeithistorische Forschung, Potsdam)

09:30 Zu Hause in Berlins neuer Mitte – die Pressedokumentation des Deutschen
Bundestages als Informationsdienstleister für die Politik
- Florian Merkel (Deutscher Bundestag, Berlin)

10:00 Geteilt – vereint, vereint – geteilt: Beobachtungen zur Entwicklung des Berliner
Tageszeitungsmarkts
- Dr. Barbara Held (European Commission, Brüssel)

Block 6: Musikberater versus Sound Library Adenauersaal
Moderation: Wolfgang Birtel (Lörzweiler)

09:00 Musikberatung aus der Sicht eines TV-Musikredakteurs
- Kilian Moritz (Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main)

09:30 Musikberatung aus der Sicht eines TV-Musikdokumentars
- Klaus-Dieter Köhler (ZDF Mainz)

10:00 Datenbank statt CD-Regal – Wie das Schweizer Fernsehen seine Musikberatung
optimierte
- Herbert Staub (Schweizer Fernsehen, Zürich)

Block 7: MediendokumentarInnen in der Produktion Europasaal
- Prof. Dr. Ralph Schmidt (HAW Hamburg)

11:00 Mediendokumentation in der »Content-Industrie«
Martin Dieckmann (ver.di, Berlin)

11:30 Olympische Sommerspiele 2008 in China – ein Ausblick auf die Live-
Dokumentation bei NDR und ZDF
- Christoph Rohde (NDR Hamburg)
- Bettina Timmer (ZDF Mainz)

12:00 Was Archive bewegen – quantitative und qualitative Analysen zur Verwendung
von archiviertem Bewegtbildmaterial im Produktionsprozess von RTL
Olaf Moschner (RTL Köln)

12:45 Schlusswort
- Hans-Gerhard Stülb (Vorsitzender der fg7)

Eine Teilnahme an diesem dritten und letzten Tag war nicht mehr möglich. Aber die ganze Tagung soll angeblich über die o.g. URL (Webadresse) bestellt werden können.

WS.


 An dieser Stelle wird der Text von 2632 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
37a6c86d2fae43ec05e35663c73b00