IFA_07 (0) Medienwoche (I)

VON Dr. Wolf SiegertZUM Mittwoch Letzte Bearbeitung: 15. Januar 2015 um 16 Uhr 48 Minuten

 

Der Aufmacher des Tages ist nicht die IFA, sondern die Eröffnung der Medienwoche Berlin-Brandenburg mit dem Medienforum am Alex in Berlin Mitte. Veranstalter ist das Medienforums ist die Medienanstalt Berlin-Brandenburg, das Medienboard in Zusammenarbeit mit den Ländern Berlin und Brandenburg.

Berlin/Potsdam – Am heutigen Vormittag eröffnete der Chef der Brandenburgischen Staatskanzlei, gemeinsam mit den Veranstaltern Petra Müller, Medienboard Geschäftsführerin, und Dr. Hans Hege, Direktor der mabb, die Medienwoche 2007.

Mit einer halben Stunden Verspätung und der Absage des Ministerpräsidenten von Brandenburg gibt es Anlass zu erstaunlich offenen Betrachtungen von anderer Seite: Der Staatssekretär Clemens Appel gibt sich die Ehre, seine Meinung höchst persönlich selber zu Markte zu tragen. Und er bekennt: Das Medien-Thema sei für ihn eine Herzensangelegenheit. Und der Chef der Medienanstalt Berlin Brandenburg Dr. Hege gibt zu bedenken, dass - schon seit Schumpeter - Digitalisierung auch Zerstörung bedeuten kann. Und dass gerade Berlin ein Ort für dieses Thema sei: Zerstörung und neuer Aufbau.

Hierzu - von solchen tiefergehenden Überlegungen vollständig befreit - folgendes Zitat des Veranstalters:

Der Auftaktkongress der Medienwoche (29. bis 31. August) unter der Überschrift „Public Value und das globale Mediengeschäft“ machte klar, dass die Digitalisierung, vor allem aber die Globalisierung und die neue Rolle internationaler Finanzinvestoren den deutschen Medienmarkt bereits heute nachhaltig verändern. Politik, Regulierung und öffentlich-rechtliche wie private Medienveranstalter stehen vor großen Herausforderungen, für die die Teilnehmer der Veranstaltung unterschiedliche Perspektiven aufzeigten:

Für die Mecom Group, London, erläuterte ihr Executive Chairman David Montgomery in seiner Keynote die Strategie der internationalen Printbeteiligungen seiner Gruppe, die er als langfristig angelegte, strategische Investitionen bezeichnete. Ziel der Mecom Group sei es, mit ihren Beteiligungen, zu denen unter anderem auch die Berliner Zeitung gehört, zu einer effektiveren Verwertung von Content auf neuen Wegen - vor allem im Internet - zu kommen, um stärker jüngere Zielgruppen zu erschließen. Dazu sollten die internationalen Aktivitäten und Ideen innerhalb der Gruppe stärker vernetzt werden.

Hier zunächst ein Überblick über alle Pressekonferenzen dieses Tages:

11:00 - 12:30 Uhr IFA Eröffnungspressekonferenz
Kontakt: Anja Schenk
PressereferentinTelefon: +49 30 3038 2217
Fax: +49 30 3038 2265
E-Mail: schenk@messe-berlin.de
Ort: Pressezentrum, Halle 6.3

13:00 - 14:00 Uhr ComBOTS AG Internationale Pressekonferenz
Kontakt: Oliver Schwartz
Telefon: +49 721 51 60 22 22
E-Mail: oliver.schwartz@combots.com
Ort: Pressezentrum Halle 6.3, Raum A

14:00 - 16:00 Uhr Astra Pressekonferenz
Kontakt: Nina McDonagh
Telefon: +49 30 76 88 88 17
E-Mail: nmd@planb-com.de
Ort: Pressezentrum Halle 6.3, Raum B

18:30 - 23:00 Uhr IFA Presse trifft Wirtschaft
Kontakt: Anja Schenk
PressereferentinTelefon: +49 30 3038 2217
Fax: +49 30 3038 2265
E-Mail: schenk@messe-berlin.deOrt:


 An dieser Stelle wird der Text von 3139 Zeichen mit folgendem VG Wort Zählpixel erfasst:
1594a6074d2afbb2992a55d303209b