No Show: BER - LAX - SFO - BER

VON Dr. Wolf SiegertZUM Montag Letzte Bearbeitung: 19. Juni 2018 um 14 Uhr 49 Minuten

 

Zitat aus einer Aussendung Bundespräsidialamtes vom 16. Mai 2018:

Bundespräsident Steinmeier reist nach Los Angeles und San Francisco

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender besuchen vom 17. bis 21. Juni 2018 Los Angeles und San Francisco.

In Los Angeles weiht der Bundespräsident das Thomas-Mann-Haus ein, das die Bundesregierung 2016 erworben hatte, um es vor dem Abriss zu bewahren und diesen Ort des literarisch-politischen Exils zum Ort eines erneuerten transatlantischen Dialogs zu machen. Außerdem eröffnet der Bundespräsident die mit der Einweihung des Thomas-Mann-Hauses verbundene Konferenz „Democracy and Renewal“ mit einer Rede.

In San Francisco/Silicon Valley führt Bundespräsident Steinmeier Expertengespräche zu Herausforderungen der Digitalisierung. Im Mittelpunkt stehen die gesellschaftsumwälzenden Entwicklungen durch den digitalen Wandel im Bereich der Künstlichen Intelligenz, in der Arbeitswelt der Zukunft und deren Folgen für die Demokratie. Zudem trifft der Bundespräsident den Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown, die ehemalige US-Außenministerin Condoleezza Rice sowie den Microsoft-Mitbegründer und Philanthropen Bill Gates.

Zitat aus einer Aussendung Bundespräsidialamtes vom 13. Juni 2018:

Reise nach Los Angeles und San Francisco

Kurzprogramm:

Sonntag, 17. Juni

- Abends
Flug nach Los Angeles/USA
- Abends
Ankunft in Los Angeles

Montag, 18. Juni

- Vormittags
Gespräch mit Bürgermeister Eric Garcetti im Trade and Technology Center
Gespräch mit Vertretern jüdischer Organisationen im Museum of Tolerance
- Mittags
Gespräch mit Thilo Kuther, dem Eigentümer der Firma Pixomondo, zur Entwicklung in der Filmindustrie angesichts der Digitalisierung
anschließend
Gespräch mit deutschen Filmschaffenden in den USA
- Nachmittags
Gespräch mit den Fellows des Thomas-Mann-Hauses und ihren US-Partnern
- Abends
Ansprache zur Eröffnung des Thomas-Mann-Hauses

Dienstag, 19. Juni

- Vormittags
Besuch des Getty Research Instituts
Ansprache auf der Konferenz „The Struggle for Democracy“ anlässlich der Eröffnung des Thomas-Mann-Hauses
- Mittags
Flug nach San Francisco
- Nachmittags
Ankunft in San Francisco
Gespräch mit dem Präsidenten der Stanford University, Marc Tessier-Lavigne
Expertengespräch zum Thema „Shaping Our Digital Future – Opportunities, Challenges and Strategies”
Besichtigung des Archivs des Hoover Towers
Gespräch mit Condoleezza Rice
Gespräch mit dem Gouverneur von Kalifornien, Jerry Brown
- Abends
Abendessen mit dem Gouverneur von Kalifornien und weiteren US-Politikern

Mittwoch, 20. Juni

- Vormittags
Gespräch mit amerikanischen Gewerkschaftsvertretern
Besuch der Kirche St. Anthony’s Mission und der Bonifaz-Kirche, in der Obdachlose betreut werden
Expertengespräch zum Thema „Zukunft der Arbeit“
- Nachmittags
Spaziergang durch den Presidio-Park und Fahrt über die Golden Gate Bridge
Begegnung mit dem Leiter des „German Accelerator“ und deutschen Start-up-Vertreterinnen und -Vertretern
- Abends
Flug nach Berlin

Donnerstag, 21. Juni

- Nachmittags
Ankunft in Berlin

Deutschlandradio Kultur, Fazit, 23:08: Vor der Eröffnung. Eindrücke aus der Thomas-Mann-Villa in Pacific Palisades. Ein Bericht von Kerstin Zim:


6551 Zeichen